Digitale Berufe in der FRICKE Gruppe - Annabelle liefert einen Einblick in die Logistik-IT

Digitale Berufe in der FRICKE Gruppe - Annabelle liefert einen Einblick in die Logistik-IT

Digitale Berufe in der FRICKE Gruppe - Logistik IT. Annabelle liefert allen Interessierten einen Einblick in ihren Aufgabenbereich.

Digitale Berufe
Zurück

Es ist wieder Zeit für einen neuen Beitrag in der Reihe digitale Berufe in der FRICKE Gruppe. Heute werde ich euch einen Einblick in die Logistik-IT geben. Genauer gesagt in die Tätigkeiten von Annabelle, die Projektmanagerin in dieser Abteilung ist.

Annabelles Weg zu FRICKE

Ihren Bachelor hat Annabelle an der Uni Bremen in Betriebswirtschaftslehre mit Schwerpunkt Logistik gemacht. Eingestiegen in die Berufswelt ist sie mit einem Trainee Programm bei einem Logistik Unternehmen in Stuttgart. Mit dem Unternehmen ist Annabelle dann nach Erfurt gezogen. Dort ist sie Gruppenleiterin und Key Userin für das Lagerverwaltungssystem gewesen. Im Anschluss folgten dann weitere 2,5 Jahre in Osnabrück einem weiteren Logistik-Unternehmen als Projektmanagerin. Dies hat sie gemacht, um mehr über klassisches und agiles Projektmanagement zu lernen. Um wieder näher bei der Familie zu sein, wollte Annabelle schließlich wieder in den Norden ziehen. Ein Freund hatte ihr FRICKE als Arbeitgeber vorgeschlagen. Eine passende Stelle war sogar ausgeschrieben. Im Mai 2019 hat Annabelle dann bei der FRICKE Gruppe als Projektmanagerin in der Logistik-IT angefangen.

Der digitale Beruf in der Logistik IT

Die Logistik-IT ist verantwortlich für die logistikspezifischen IT-Systeme und Anlagen. Dazu zählen verschiedene Tätigkeiten, wie das Einspielen und Betreuen von Updates, Anpassungen durch Veränderungen in der Logistik oder für Verbesserung, das Testen und in Betrieb nehmen von neuen Systemen oder Software. Außerdem werden die gesamte Fördertechnik und weitere Maschinen in der Logistik von der Logistik-IT und dem dazugehörigen Wartungsteam betreut. Wie ihr seht ist man in diesem Beruf fast ausschließlich in digitalen Systemen unterwegs. Aber man kommt auch weg vom Schreibtisch, wenn man in die Lagerhallen muss, um dort Live-Tests zu begleiten und um selbst die Systeme zu testen, indem man kommissioniert oder an einem neuen oder umgestellten System verpackt.

Wird sich voraussichtlich in Zukunft etwas an dem Beruf ändern?

Durch die immer weiter voranschreitende Digitalisierung gibt es für uns immer neue Weiterentwicklungsmöglichkeiten. Der stetige Personalmangel an Fachkräften und die zeitgleiche Expansion unseres Unternehmens kann so unterstützt werden, indem wir die internen und externen Prozesse verschlanken und verbessern. Ich bin zudem sehr gespannt darauf, wie sich der Einsatz von künstlicher Intelligenz in unserem Geschäftsbereich noch weiter entwickeln wird.

Antwort von Annabelle
Digitale Berufe in der Fricke Gruppe - Annabelle liefert einen Einblick in die Logistik IT
Hier seht ihr Annabelle bei der Kommissionierung im automatischen Kleinteilelager für einen Test der Systeme

Großer Aufgabenbereich

In ihrem Team ist Annabelle zuständig für Weiterentwicklung, Projekte, tägliche Herausforderungen und allgemeine Aufgaben, die im Zusammenhang mit dem Lagerverwaltungssystem oder dem Versandsystem (Software für die Erstellung von Versandlabeln und die elektronische Übermittlung der Packstückinformationen an die Frachtführer) stehen.

Ein großes Projekt von Annabelle war im letzten Jahr die Inbetriebnahme des automatischen Kleinteilelagers (AKL), über das wir in diesem Beitrag schon berichtet haben. Hierfür wurde schon 1,5 Jahre vorher mit der Pflichtenhefterstellung (in dem Pflichtenheft wird die Umsetzung der Anforderungen von FRICKE an den Auftragnehmer beschrieben) begonnen und Gespräche zu den Prozessen und Schnittstellen zwischen dem Lagerverwaltungssystem und dem Materialflussrechner der Fördertechnik wurden geführt. Die neuen Dialoge für Kommissionierung und Verpackung wurden designt, alle Prozesse vorher getestet und dann kam der Go-Live im Februar 2021. Seitdem ist auch das automatische Kleinteilelager in Annabelles Betreuung. Neben dem AKL betreut sie noch weitere Bereiche. Wenn hier Prozesse umgestellt werden, müssen diese vorab systemseitig geprüft sein. Fehlende Funktionen müssen mit den Logistik-Fachbereichen besprochen und rechtzeitig als Anforderung an einen Dienstleister gegeben werden. Des Weiteren bildet Annabelle sogenannte Key User aus, um fachspezifisches Wissen weiterzugeben.

Wie würdest du deinen Beruf kurz beschreiben?

Mein Beruf ist super abwechslungsreich, verantwortungsvoll und zeitweise auch stressig. Man muss immer über den Tellerrand hinwegschauen, damit bei einer Änderung keine Probleme in anderen Prozessen oder Bereichen entstehen. Auf die Weiterentwicklungen in der Logistik kann ich deutlich Einfluss nehmen und arbeite dabei mit vielen Kollegen und Dienstleistern zusammen.

Antwort von Annabelle

Ich hoffe ihr konntet einen kleinen Einblick in die Logistik IT bekommen. Solltet ihr noch weitere Fragen an Annabelle haben, kommentiert gerne unter diesem Beitrag oder schreibt uns eine E-Mail an karriere.blog@fricke.de.

Das gesamte Team des Karriere-Blog wünscht allen Lesern ein frohes neues Jahr.

Ihr habt Anregungen oder Vorschläge für interessante Themen?f.inside Team kontaktieren

Ähnliche Beiträge

Digitale Berufe bei der FRICKE Gruppe - Carina ist Online-Marketing-ManagerinDigitale Berufe bei der FRICKE Gruppe - Carina ist Online-Marketing-Managerin

Was macht eine Online-Marketing-Managerin bei der FRICKE Gruppe in Heeslingen? Lest den Bericht mit Carina, Online-Marketing-Managerin.

Mehr lesen
OMR-Festival 2022OMR-Festival 2022

Im Mai fand nach zweijähriger Pause wieder das OMR-Festival in Hamburg statt. Das Team Social-Media & Events war dabei.

Mehr lesen

Kommentare