*** Masterprojekt E-Commerce - FRICKE goes FH Wedel 2.0 ***

Masterprojekt E-Commerce – FRICKE goes FH Wedel 2.0

Masterprojekt E-Commerce

Das Sommerfest 2019 in Wedel ist bereits eine Weile her. Doch was ist aus den Teilnehmern am Sommerfest und den Gewinnern des Pubquizes und dem Kickerturniermitspieler von Dennis Stahlhut (Leiter E-Commerce Entwicklung) geworden? Das wird Euch dieser Bericht zeigen – FRICKE goes FH Wedel geht in die zweite Runde mit einem Masterprojekt E-Commerce.

Masterprojekt E-Commerce FH Wedel

Masterprojekt E-Commerce
Unsere Projektgruppe

An der FH Wedel gibt es den Masterstudiengang E-Commerce. Innerhalb dieses Studiums bewältigen die Studenten innerhalb eines Teams eine Projektaufgabe, die von namhaften Unternehmen gestellt wird. In diesem Jahr hatten wir als FRICKE Gruppe die Möglichkeit eine Aufgabe zu nennen. Weitere Unternehmen sind Deichmann, Edeka, Otto und TESA.

Aufgrund der Ausrichtung des Sommerfestes war die FRICKE Gruppe den Masterstudenten bereits bekannt. Aber auch die Projektaufgabe „Erarbeitung eines Marketing-Konzepts für den GRANIT Partnershop“ hat das Interesse der jungen Erwachsenen hervorgerufen. In dem FRICKE-Team sind drei bekannte Gesichter – Dennis‘ Kickertisch-Mitspieler und zwei Gewinnerinnen aus dem Pubquiz.

Masterprojekt – Ablauf

Der Startschuss für das Projekt ist im Oktober 2019 gewesen. Einen Zwischenstand mussten die Studenten der FH Wedel bereits am 27. November 2019 präsentieren. Die Abschlusspräsentation erfolgt dann im Februar 2020. Innerhalb dieser Zeit ist besonders der Kontakt der FH Wedel Gruppe zum Projektauftraggeber wichtig. Benjamin Luyten (Leiter Partnershop International) und Carina Köster (Projektmanagerin E-Commerce) unterstützen die Studenten in schriftlicher, telefonischer und persönlicher Form.

Zwischenpräsentation Masterprojekt E-Commerce

Für die Zwischenpräsentationen galt es, folgende Herausforderung zu bewältigen: 15 Folien und 15 Minuten Zeit. Den Anfang hat die Gruppe Deichmann gemacht. Da Deichmann den Hauptstandort in Essen hat, ist die Betreuerin des Unternehmens per Video zugeschaltet worden. Nachdem die Gruppe ihre bisherige Vorgehensweise und Ergebnisse vorgestellt hat, durften alle Anwesenden Fragen stellen. Als nächstes ist das EDEKA-Projekt präsentiert worden. Das Projekt beschäftigt sich mit der Optimierung von OLIVIA 2.0 (Online Lebensmittel Innovativ Vertreiben Inklusive Auslieferung und Abholung) – kurz online Lebensmittel bestellen inklusive Lieferung.

Danach durfte vom FRICKE-Projekt berichtet werden. Wir haben die Aufgabe gegeben, ein Marketing-Konzept für den Partnershop zu erstellen. Die Gruppe hat dafür den Wettbewerb und den Markt bereits analysiert. Außerdem haben sie eine SWOT-Analyse für die FRICKE Gruppe durchgeführt. Die nächsten Schritte werden nun sein, dass sie ein konkretes Konzept ausarbeiten, um den Bekanntheitsgrad des Partnershops zu erhöhen. Dafür werden sie auch Gespräche mit Kunden führen und eine Befragung über den Webshop einstellen. Ottos Projekt hat sich mit neuen Social Media Kanälen beschäftigt und innerhalb des TESA-Projektes soll ein neuer Markt erschlossen werden.

Wie geht es weiter?

Es war sehr spannend zu sehen, was die Studenten bereits in kurzer Zeit geschafft haben. Besonders unsere Gruppe hat uns durch die bisherigen Ergebnisse begeistern können. Wir sind nun gespannt, was die drei Studenten bis zum Februar erarbeiten und wie letztendlich das Marketing-Konzept aussieht.

Kommentar hinterlassen

Datenschutzhinweise: Die Kommentarangaben werden an Auttomatic, USA (die WordPress Entwickler) zur Spamüberprüfung übermittelt und die E-Mail Adresse an den Dienst Gravatar (ebenfalls Auttomatic), um zu prüfen, ob die Kommentatoren dort ein Profilbild hinterlegt haben. Zu Details hierzu , sowie generell zur Verarbeitung Ihrer Daten und Widerrufsmöglichkeiten, verweisen wir auf unsere Datenschutzerklärung. Sie können gern Pseudonyme und anonyme Angaben hinterlassen.

Felder mit * werden benötigt