Agritechnica 2017

Agritechnica 2017

Wir zeigen euch wie es auf der weltweit größten Landtechnikmesse, der Agritechnica, hinter den Kulissen aussieht. *Agritechnica 2017* *Hannover*

f.inside
Zurück
Hallo Leute,wir berichten heute live für euch von der Agritechnica in Hannover! Für alle von euch, die nicht wissen von was wir hier reden: Die Argitechnica ist die weltweit größte Landtechnik Messe, auf der  führende Unternehmen der Branche ihre Neuheiten und Innovationen präsentieren.
Die Agritechnica läuft über 7 Tage und bietet mehr als 2900 Austellern in 23 Hallen Platz, dieses Jahr findet die Agritechnica vom 12.11-18.11.2017 in der Messehalle in Hannover statt.
Auch wenn die Messe für Besucher erst ab Sonntag geöffnet ist, ging es für uns Azubis bereits am Samstagabend los nach Hannover, wir konnten schon einen Abend früher als geplant in unserem Hotel einchecken und haben uns damit die Anreise am Sonntagmorgen gespart. In unserem Hotel angekommen, gab es erstmal zusammen mit allen anwesenden Kollegen Abendessen. Danach ging es ziemlich schnell auf die Zimmer und anschließend ins Bett.

Agritechnica 2017 Messestart am Sonntag

Agritechnica 2017Denn am Sonntagmorgen klingelten unsere Wecker besonders früh. Bereits um 7:00 Uhr fuhr der Bus von unserem Hotel zum Messegelände nach Hannover. Die Fahrt gestaltete sich jedoch schwieriger als gedacht, da wir natürlich nicht die einzigen waren, die zur Agritechnica wollten. Auf dem Stand angekommen, bekamen wir eine Einweisung für unsere Aufgaben die Woche über. Wir Azubis sind auf unserem Stand hauptsächlich für die Bewirtung der Gäste zuständig. Neben Brötchen zum Frühstück und Kuchen ab 15:00 Uhr bekommen unsere Gäste dieses Jahr auch kleine Fingerfood Teller zum Mittagessen. Einige der Azubis waren bereits 2015 auf der Agritechnica und kannten somit den Ablauf bereits. Unser Stand ist dieses Jahr genau an derselben Stelle wie vor zwei Jahren, wir befinden uns in Halle 2 an Stand E18. Die Kollegen von Saphir befinden sich dieses Jahr in Halle 27 an Stand E41.Auch optisch unterscheidet sich der Stand nicht großartig vom Stand von vor 2 Jahren. Mit 493m³ hat unser Stand dieselbe Größe wir vor 2 Jahren. Neben den vielen Sitzmöglichkeiten für unsere Außendienstler und ihre Kunden, einem Werkstattbereich und einem Backoffice gibt es dieses Jahr eine zusätzliche Ebene, in der weitere Sitzmöglichkeiten geschaffen wurden.

Der erste Messetag

Nachdem am Sonntagmorgen alle wichtigen Infos besprochen waren, öffnete die Agritechnica pünktlich um 9:00 Uhr auch schon ihre Türen für die Besucher. Es dauerte nicht lange und die ersten Besucher trafen auch bei uns auf dem Stand ein. Nach der Anmeldung an unserem Empfang konnten die Kunden mit ihren Außendiestlern Gespräche führen und sich bei einem leckeren Frühstück über unsere Neuheiten beraten lassen. Wir Azubis waren permanent damit beschäftigt, Brötchen und Kaffe zu servieren, sodass der Vormittag wirklich blitzschnell rumging und es pünktlich um 12:00 Uhr auch schon Mittagessen gab.Um 18:00 Uhr schließt die Messe, unsere Kunden haben jedoch die Möglichkeit bis 19:00 Uhr noch auf unserem Stand zu bleiben. Danach wurde gemeinsam aufgeräumt und anschließend ins Hotel gefahren, wo es wieder ein Abendessen mit allen Kollegen gab. Obwohl die Arbeit auf dem Stand wirklich anstrengend ist und einem spätestens nach dem Mittagessen die Füße wehtun (was bei circa 25 000 Schritten pro Tag auch kein Wunder ist), freut man sich trotzdem auf den Abend im Hotel und die gemeinsame Zeit mit den Kollegen, bevor es am nächsten Tag pünktlich wieder losgeht!

GRANIT Standparty!

Die ersten beiden Tage haben sich nicht großartig voneinander unterschieden. Jedoch steht heute, am Dienstag, ein ganz besonderes Highlight auf dem Plan, die GRANIT PARTS Standparty! Der Tag heute ging natürlich besonders schnell rum, und die Vorfreude steigt mit jeder Minute. Zu der Standparty werden neben besonderen Kunden natürlich auch alle Kollegen eingeladen. Neben leckeren Kleinigkeiten und Getränken wird es auch dieses Jahr wieder einige Highlights für die Kunden geben. Während wir also gerade im Backoffice sitzen und diesen Bericht für euch schreiben, werden draußen auf dem Stand fleißig zusätzliche Tresen aufgebaut und Tische durch die Gegend geschleppt. Wir verabschieden uns jetzt auch schon wieder von euch, wir müssen das Team jetzt noch bei den Partyvorbereitungen unterstützen!Falls ihr noch Fragen zu unserer Woche auf der Messe habt, schreibt sie einfach in die Kommentare.  
Ihr habt Anregungen oder Vorschläge für interessante Themen?f.inside Team kontaktieren

Ähnliche Beiträge

Fricke Azubi Lennart - Ausbildung zur Fachkraft für Lagerlogistik und Mitglied der JAVFricke Azubi Lennart - Ausbildung zur Fachkraft für Lagerlogistik und Mitglied der JAV

Lennart ist Auszubildender in der Logistik in Heeslingen *** Fachkraft für Lagerlogistik ist sein Ausbildungsberuf. Doch auch in der JAV ist er Mitglied.

Mehr lesen
f.inside - Der Blog erhält einen Relaunchf.inside - Der Blog erhält einen Relaunch

f.inside - der FRICKE Karriere Blog bekommt einen neuen Namen, ein neues Logo und ein neues Layout. Überzeugt Euch selbst!

Mehr lesen

Kommentare