Auslandssemester in Australien- an Weihnachten schnorcheln

Weihnachten schnorcheln im Great Barrier Reef- Auslandssemester in Australien

Fricke dualer Student Auslandssemester Australien

Hallo Leute,

mittlerweile werden erste Corona Lockerungen wirksam und auch das Reisen soll langsam wieder ermöglicht werden und Grenzen werden geöffnet. Letztes Jahr war das Reisen hingegen noch problemlos möglich. Ich werde euch heute mal über Timo Waldecks Auslandssemester in Australien berichten.

Timo ist Dualer Student der FRICKE Gruppe, jedoch bei Hofmeister & Meincke GmbH beschäftigt. Das Auslandssemester ging insgesamt 14 Wochen und war unterteilt in 12 Wochen regulärer Uni, 1 Woche Study Break (Ferien) und 1 Woche Final Exams (Klausuren).

Auslandssemester in Australien an der Bond University

Das Auslandssemester in Australien fand an der Bond University mit knapp 5.500 Studenten statt. An der Universität waren viele Kulturen vertreten. Die Studenten kamen aus den USA, China, Skandinavien oder Deutschland. Einheimische Studenten waren eher die Seltenheit. Der Campus war um einiges größer als derjenige der Nordakademie.

Der große Campus war sehr gut ausgestattet. Es gab eine Bibliothek, ein Multimedia-Learning-Center, Vorlesungs- und Seminarräume, Self-Learning-Plätze, Wohnheime und ein großes kostenloses Sportzentrum mit Gym, Tennis-, AFL-, Rugby-, und Fußballplätzen, Sporthalle und Schwimmbecken. Langeweile kam also nie auf.
Es wurden darüber hinaus viele Möglichkeiten, sich in Clubs oder AGs zu engagieren, geboten.

Semester Studium Australien
Die Bond University in Australien

Studieren in Australien: Unialltag und das Zusammenleben in einer WG

Timo hat in dieser Zeit vier verschiedene Kurse besucht: International Business, International Marketing, Managing Projects und Principles of Economics. Die Kurse waren mit nur 30 Studenten relativ klein. Es gab viele unterschiedliche Möglichkeiten sich fachlich weiterzubilden, zum Beispiel Online-Quiz, Gruppenarbeiten, Hausarbeiten, etc.

Timo konnte sich einen ganz normalen Unialltag in Australien aufbauen. Die Dozenten an der Bond University waren sehr qualifiziert und engagiert und konnten somit zu einem guten Ergebnis verhelfen. Nicht nur ein Unialltag musste geschaffen werden, sondern auch Ablauf außerhalb der Unizeit. Timo hat sich mit drei weiteren Studenten eine WG geteilt. Diese war direkt neben der Bond University und hatte sogar einen Pool. Das WG-Leben wurde durch das gemeinsame abendliche Kochen unterstrichen.

Auslandssemester in Australien
Whitehaven Beach bei den Whitsunday Islands

Highlights und Fazit zum Auslandssemester in Australien

Die Highlights des Auslandssemesters waren zum einen die Segeltour zu den Whitsunday Islands, Neuseeland entdecken, Fraser Island, Silvester in Sydney und das Schnorcheln im Great Barrier Reef.

Das sollte man einmal in seinem Leben gesehen haben.

Timo über seinen Ausflug zum Great Barrier Reef

Durch die Zeit in Australien hat Timo sich sowohl charakterlich als auch fachlich weitergebildet. Er ist nun offener und selbstbewusster, aber auch ein Fortschritt in Englisch ist bemerkbar. Für Timo war es ein sehr guter Mix aus dem Studentenleben an der Uni und dem Erkunden des Landes, auch wenn es nicht sehr billig ist, würde er es eindeutig weiterempfehlen.

Ich hoffe der Beitrag hat euch gefallen und hat euch vielleicht die Entscheidung genommen, ob ihr ein Auslandssemester wagen wollt.

Bis dann,
eure Jonna

Kommentar hinterlassen

Datenschutzhinweise: Die Kommentarangaben werden an Auttomatic, USA (die WordPress Entwickler) zur Spamüberprüfung übermittelt und die E-Mail Adresse an den Dienst Gravatar (ebenfalls Auttomatic), um zu prüfen, ob die Kommentatoren dort ein Profilbild hinterlegt haben. Zu Details hierzu , sowie generell zur Verarbeitung Ihrer Daten und Widerrufsmöglichkeiten, verweisen wir auf unsere Datenschutzerklärung. Sie können gern Pseudonyme und anonyme Angaben hinterlassen.

Felder mit * werden benötigt