Fricke Korn - Die Erfrischung für deinen Sommer - Schon Probiert?

Fricke Korn – „SINCE NOW“

Fricke Korn

Hi Zusammen,

der ein oder andere hat sicher schon etwas vom einzigartigen Fricke Korn gehört. Heute werden Christin und ich euch einmal mit hinter die Kulissen nehmen und euch ein wenig über die Entstehung des milden, 3-fach gebrannten, schmackhaften Weizenkorns berichten. Seit dem Wochenende der Landmaschinenschau und der Fricke Party ist es nun offiziell. Schon an diesem Abend haben viele den neuen Fricke Korn erstmals getestet. Doch woher stammt diese Idee?

Entstanden ist der Gedanke durch unsere Chefin Kirsten Fricke. Wir haben einfach mal ein paar Fragen zum Fricke Korn-Konzept gestellt.

Fricke Korn – wie und wann entstand die Idee?

Das Ganze fing damit an, dass ein Freund seinen Gemüsegarten umgegraben hat. Dabei hat er eine alte Kornflasche gefunden und sich gefragt, warum die Fricke Gruppe keinen eigenen Korn produziert. Weizen, Ernte, Landwirtschaft… da liegt doch der Gedanke nahe!

Ich habe lange überlegt, wie man eine solche Idee umsetzt. Es ließ mich einfach nicht in Ruhe. Vor allem stand die Frage im Raum, wo ich einen Korn produzieren lasse, der sich von den bekannten Marken geschmacklich und qualitativ absetzt. Wie finde ich eine Brennerei, die dies umsetzen kann? Wir besuchten mehrere große Brennereien, doch keine Brennerei konnte mich überzeugen. Der Vorschlag von meiner besten Freundin Conny eine regionale Brennerei zu nehmen, fand ich gut. Sie schlug mir die Brennerei Bruns in Rotenburg vor.

Nach einem „Korn Tasting“ mit mehreren Freunden und Verwandten, unter anderem auch meinem Sohn Adrian und seinen Freunden, fiel die Entscheidung schnell. Diese kleine, traditionelle, familiäre Brennerei, die aus der heimischen Region stammt, war perfekt für den Fricke Korn. Dort wird unser Korn, nach alter Tradition, hergestellt.

Warum Korn?

Ganz klar, Fricke Korn passt einfach perfekt zu uns. Wir sind ein traditionsbewusstes Familienunternehmen, mit dem Ursprung im Landmaschinenhandel durch Dietrich Fricke und Wilhelm Fricke und es besteht die direkte Verbindung zur Landwirtschaft. Unsere Maschinen sind es, die das Getreide der Landwirte ernten und den Start für die weitere Verarbeitung bieten.

Ist die zeitintensive Saison vorbei, steht auf den Höfen gern einmal das „Erntefest“ vor der Tür. Da hat sich jeder Landwirt ein kühles Getränk verdient.

Was schmeckt besser als ein guter Korn?

Jeder der vom Lande kommt weiß was gemeint ist!

Wie hat alles angefangen?

Zu Beginn hatte ich tatsächlich etwas Respekt vor dieser Herausforderung. Doch durch die Beratung von unserem Bereichsleiter Rechnungswesen Johann Schlüter und meinem Mann Hans-Peter Fricke war mir klar, dass ich eine eigene GmbH gründen sollte, um uns von der Fricke Gruppe abzugrenzen. Johann Schlüter beschäftigte sich mit der Gründung. Dies war alles nicht so einfach. Doch nach einigen Tagen und schlaflosen Nächten gab es dann die Fricke K-Lifestyle GmbH.

Die anfänglichen Bedenken legten sich schnell, denn es gab viele positive Reaktionen. All der Aufwand und die Mühe haben sich gelohnt. Mittlerweile ist die gesamte Organisation in einen geregelten Ablauf übergegangen. Die Lagerung des Korns wurde zum größten Teil nach Rotenburg verlegt und die Herausforderung mit der Flaschen-Beschaffung aus Frankreich, gibt es nun auch nicht mehr. Mittlerweile kleben wir auch keine Etiketten mehr auf die Flaschen, da diese Blasen geschlagen haben. Nun werden die Flaschen professionell gebrandet mit einem Siebdruck.

Wer war an der Umsetzung beteiligt?

Promotion ist alles! Ohne die Kollegen aus dem Marketing hätten einige Aspekte nicht zum Tragen kommen können. Ob Fotos, Werbung oder auch die generelle Unterstützung – das Team ist stets erster Ansprechpartner. Zum Fricke Korn Team gehört auch meine gute Freundin Cornelia. Sie stand mir bei jeder Frage mit Rat und Tat zur Seite.

Um die Entwicklung des Online Shops hat sich mit Mühe und Fleiß unser Junior-Projektmanager Christoph Wege, die beiden Projektmanagerinnen Wiebke Viebrock und Esther Sautner, sowie der Entwicklungsleiter E-Commerce Dennis Stahlhut gekümmert.

Azubis und Studenten waren natürlich auch sofort involviert. Auf vielen Fotos präsentieren sie unseren Fricke Korn. Für die gesamte Unterstützung bin ich allen sehr dankbar. Nur dadurch konnte der Fricke Korn zum Leben erweckt werden.

Fricke Korn – von der Idee zum Produkt…

Oft kommen die besten Einfälle mit ein wenig Kreativität in geselliger Runde. Lange Zeit war das Ganze eine Idee zwischen meiner Freundin Cornelia und mir. Als das Konzept Fricke Korn konkret wurde, habe ich meiner Familie davon berichtet. Danach hat sich die Nachricht wie ein Lauffeuer in der gesamten Fricke Gruppe verbreitet.

Nachdem die ersten Kunden unser Produkt probiert haben, war ein großer Schritt zur Bindung getan. Bereits auf der letzten Fricke Party und der Tarmstedter Ausstellung ist der Fricke Korn sehr gut angekommen.

Fricke Korn

Wie kommt der Fricke Korn in die Flasche?

Es war gar nicht so leicht die perfekte Flasche für den Fricke Korn zu finden. Das Ergebnis stammt aus Frankreich und hat uns durch ihre Hochwertigkeit überzeugt. Dank unserem Mitarbeiter Dennis Haar können wir nun auch unsere Shots und 3 Liter Flaschen mit einem Etikett bestücken. Für die übrigen Größen können wir das Label auf der Flasche einbrennen.

Die K-Lifestyle GmbH lässt bei der Brennerei Bruns in Rotenburg produzieren und vertreibt ihn über den eigenen Fricke Korn Webshop. In Zukunft erhalten unsere Kunden den Fricke Korn auch direkt in unserem Granit Shop in Heeslingen.

Was ist der Renner unter dem Fricke Korn?

Insgesamt wurden über 1500 Liter von unserem Fricke Korn verkauft. Dies teilt sich dann auf in unsere verschiedenen Flaschengrößen. Besonders gefragt sind aktuell die 0,7 Liter Flaschen. Allerdings werden auch die Shots für unsere Kunden zu einem absoluten Party Hit. An dritter Stelle stehen dann unsere 1,5 Liter Flaschen.

Fricke Korn

Was bringt die Zukunft?

Natürlich wollen wir, dass das Produkt noch bekannter wird und wir dadurch neue Kunden gewinnen. Im Oktober diesen Jahres findet die Parts and Service World in Kassel statt. Vom 13. -14. Oktober  2018 wird diese Messe dort erstmals von GRANIT Parts mitorganisiert. Auch da sorgt der Fricke Korn auf der Ballermann Party für eine leckere Erfrischung.

Im November werden einige unseren Fricke Korn in Bremen finden. Dort wird die alljährliche Quotenfete in der ÖVB Arena veranstaltet. Fricke Landmaschinen wird auch in diesem Jahr als Sponsor vor Ort sein. Passend dazu hat an diesem Abend der Fricke Korn seinen großen Auftritt.

Aktuell sind wir in der Entwicklung einer Fricke Korn Special Edition. Lasst euch überraschen, möglicherweise könnt ihr schon bald ein anderes Design erkennen. Natürlich bleiben weitere Infos geheim.

Wusstet ihr schon?

Der Fricke Korn ist im Gegensatz zu anderen Sorten 3-fach destilliert und wurde mit dem besten Weizen aus dem Münsterland hergestellt. Mit dem weichen Wasser aus unserer Region entsteht ein milder Geschmack, der für einen runden Genuss sorgt.

Was bedeutet dir der Fricke Korn?

Für mich ist der Fricke Korn ein Lebensprojekt. Gerade in so einer Branche, in der sich die männliche Domäne etabliert hat, möchte ich als Frau ein Statement setzen.

Ich möchte dem Korn und den Korntrinkern ein Gesicht geben das cool und sexy ist. Ob als Shot, Longdrink oder Cocktail, besonders bei den Frauen beliebt, ist der Fricke Korn immer ein Genuss.

Schaut euch gerne einmal in unserem Shop um und überzeugt euch von unseren Produkten. Wir wünschen euch dabei viel Spaß.

Christin und Thyra

Kommentar hinterlassen

Datenschutzhinweise: Die Kommentarangaben werden an Auttomatic, USA (die WordPress Entwickler) zur Spamüberprüfung übermittelt und die E-Mail Adresse an den Dienst Gravatar (ebenfalls Auttomatic), um zu prüfen, ob die Kommentatoren dort ein Profilbild hinterlegt haben. Zu Details hierzu , sowie generell zur Verarbeitung Ihrer Daten und Widerrufsmöglichkeiten, verweisen wir auf unsere Datenschutzerklärung. Sie können gern Pseudonyme und anonyme Angaben hinterlassen.

Felder mit * werden benötigt