Fricke auf der Tarmstedter Ausstellung 2018 - Organisation & Co.

Fricke auf der Tarmstedter Ausstellung 2018


Hi Leute,

in der nächsten Woche findet die alljährliche Tarmstedter Ausstellung statt. Auch die Fricke Gruppe öffnet an diesem Wochenende in Tarmstedt ihre Türen. Neben Fricke Landmaschinen, stellen auch die Bereiche Saphir und Gartenland ihre Produkte vor. Natürlich muss diese Ausstellung gut geplant und umgesetzt werden. Bereits zu unserer hauseigenen Messe in Heeslingen habe ich euch zu den Vorbereitungen mitgenommen. Jetzt wird es wieder Zeit sich mit der Organisation des aufregenden Wochenendes zu beschäftigen.

Fricke Landmaschinen auf der Tarmstedter Ausstellung

Tarmstedter Ausstellung seit 1949

Sicherlich kennen einige von euch die Tarmstedter Ausstellung oder waren sogar schon dort. Bereits seit 1949 wird in dem kleinen Ort über ein Wochenende ein riesiges Event für jung und alt auf die Beine gestellt. Die Ausstellung gilt als größte landwirtschaftliche Regionalausstellung in Norddeutschland. Alles fing damit an, dass eine Idee zur Verbesserung der landwirtschaftlichen Lage gesucht wurde. Kurzerhand wurde der Ort Tarmstedt erstmals zu einer großen Ausstellungsfläche. An mehreren Stellen im Ort präsentierten Aussteller ihre Maschinen und Geräte. Auf den anliegenden Flächen konnten Interessenten die Geräte sogar in der Praxis testen. Mit der Zeit wurden die Ausstellungsflächen allerdings zu klein, weshalb ab 1968, am Rande des Ortes, eine große Fläche gepachtet wurde.

Allmählich stieg die Produktbreite enorm an. Für die Besucher entstand ein Angebot von landwirtschaftlichen Maschinen, Möbeln bis hin zu Kleidung und Schmuck. Das Programm am Wochenende wurde ebenso immer bunter gestaltet. Neben den ursprünglichen Messeständen finden nun auch Veranstaltungen mit Tieren an diesem Wochenende statt.

Saphir auf der Tamrstedter Ausstellung

Planung, Organisation, Umsetzung

Tarmstedter Ausstellung? Das heißt im Allgemeinen wieder viel Arbeit und zugleich ganz viel Spaß für ein Wochenende, doch was bedeutet es für die Organisatoren? Hierzu habe ich die zwei Personen gefragt, die für die Planung in ihren Bereichen verantwortlich sind.

Bastian Meyer (Gartenland):

„Wie jedes Jahr werde ich die Ausstellung mit meiner Familie besuchen gehen. Ein bisschen rumlaufen und gucken, sowie vielleicht auch mal was essen und ein wenig bummeln.“

Gartenland stellt an diesem Wochenende Maschinen auf einer Fläche von 500m² aus. Dazu gehören sechs große Schlepper, 14 Kommunal Maschinen und 30 weitere Aufsitzmäher, Handmäher, Kehrmaschinen und Anhänger. Über die gesamte Zeit sind sechs Verkäufer aus diesem Unternehmensbereich vor Ort. Ein besonderer Fokus liegt in diesem Jahr auf den Snapper Maschinen. Dies liegt daran, dass wir seit Juli 2017 General Importeur sind.

Henrike Wohlers (Fricke Landmaschinen):

„Es ist natürlich ziemlich viel Stress der für dieses Wochenende entsteht. Neben der generellen Arbeit muss für die Tarmstedter Ausstellung sehr viel geplant und umgesetzt werden. Für unsere Verkäufer ergibt sich an diesen Tagen die Möglichkeit, ihre Kunden noch besser kennen zu lernen. Sie kommen dann mit Mitarbeitern und Familie zu uns auf den Stand. Besonders schön ist es aber, dass man in Tarmstedt die meisten Kollegen von Fricke Landmaschinen wieder sieht. Im Alltag sind wir sonst auf 9 Standorte verteilt und kommunizieren nur über das Telefon.“

Bei rund 100.000 erwarteten Besuchern freuen wir uns auf viele Interessenten, die sich auf 3.209m² der gesamten Fricke Gruppe über unser Angebot informieren können. Eine große Vielfalt von Maschinen und Rahmenprogramm für Kunden stehen für unsere Besucher bereit.

Fricke Landmaschinen wird dieses Jahr im Rahmen der Firma Claas die neuen Radlader und Teleskoplader ausstellen. Ebenso können die Besucher einen Einblick über die neue Serie von Claas Arion 500/600 auf unserem Stand erhalten. Insgesamt werden rund 30 Maschinen von uns ausgestellt. Bei 12 Neumaschinenverkäufern können sich Besucher gerne über die Maschinen informieren lassen. Auch die Geschäftsführung wird an diesem Wochenende vor Ort sein. Auch Werksbeauftragte der Firma Claas sowie Futtererntemaschinenberater werden über die Zeit auf unserem Stand sein und für Gespräche zur Verfügung stehen.

Xaver Böldt (Saphir):

„Ich freue mich auf interessante Gespräche und schöne Tage in Tarmstedt mit unseren Kollegen und Endkunden.“

Auf der kleinen aber feinen Fläche von Saphir werden auch in diesem Jahr einige Maschinen für Besucher bereit gestellt. Sowohl Maschinen zur Grünlandtechnik, als auch zur Silagetechnik stehen bereit. Zwischen 4 – 5 Personen werden täglich vor Ort sein und bei Fragen zur Seite stehen.

 

Glücksraddrehen auf der Tarmstedter Ausstellung

Tarmstedter Ausstellung mit den Azubis

Auch wir Azubis sind an diesem Wochenende in Tarmstedt zu finden. Über das Wochenende verteilt sind einige von uns natürlich auch mit dabei und unterstützen unsere Kollegen vor Ort. Neben dem Catering können die jüngeren Gäste bei uns am Glücksrad drehen und die besten Preise absahnen. Jeweils sechs Azubis werden an einem Tag auf dem Stand sein.

Wenn ihr an diesem Wochenende auch in Tarmstedt seid, dann kommt gerne vorbei. Zu finden sind wir auf dem Stand B2. Wir freuen uns auf euch.

Bis dann

Christin

Kommentar hinterlassen

Datenschutzhinweise: Die Kommentarangaben werden an Auttomatic, USA (die WordPress Entwickler) zur Spamüberprüfung übermittelt und die E-Mail Adresse an den Dienst Gravatar (ebenfalls Auttomatic), um zu prüfen, ob die Kommentatoren dort ein Profilbild hinterlegt haben. Zu Details hierzu , sowie generell zur Verarbeitung Ihrer Daten und Widerrufsmöglichkeiten, verweisen wir auf unsere Datenschutzerklärung. Sie können gern Pseudonyme und anonyme Angaben hinterlassen.

Felder mit * werden benötigt