Was passiert nach Ausbildungsende? - Fricke Karriere Blog -

Ausbildung und Abschlussprüfungen bestanden – Was passiert jetzt?


Hallo zusammen! Im Sommer letzten Jahres haben Pascal und Maurice erfolgreich ihre Ausbildung bei der Fricke Gruppe beendet. Ich habe mich jetzt einmal mit den beiden zusammengesetzt, um sie über ihre ersten Monate des Arbeitslebens nach Ausbildungsende zu interviewen.

Hallo ihr beiden! Ihr seid nun beide seit ein paar Monaten fest in euren Abteilungen angestellt. Als erstes würde ich gerne wissen, warum ihr euch damals für eine Ausbildung bei der Fricke Gruppe entscheiden habt?

Da wir beide hier aus der Umgebung kommen, war die Firma Fricke schon immer allgegenwärtig für uns. Es war uns wichtig, eine fundierte wirtschaftliche und kaufmännische Ausbildung zu erhalten, auf der man später aufbauen kann. Außerdem haben wir beide ein wirtschaftliches Gymnasium besucht, weshalb schon ein gewisses Interesse für kaufmännische Tätigkeiten vorhanden war.

In welche Abteilungen seid ihr nach Ausbildungsende übernommen worden und was macht ihr dort?

Nachdem wir beide während unserer Ausbildung unterschiedliche Abteilungen durchlaufen haben, sind wir nun fest im Productmanagement (Einkauf) angestellt. Pascal unterstützt dabei das Garten und Forst Team, während Maurice sich mit Erntetechnik und Tierhaltung beschäftigt.

Die täglichen Aufgaben umfassen dabei beispielsweise die Ausarbeitung und den Ausbau der Produkt-Kataloge. Dazu gehören die Neuaufnahme von Artikeln und das Bearbeiten von Falschlieferungen. Außerdem werden eventuelle Mängel und Qualitätsabweichungen mit den Lieferanten besprochen. Ein weiteres Thema ist die Beschaffung von Alternativartikeln, wenn bestimmte Waren bei einem Lieferanten nicht mehr lieferbar sind.

Zusätzlich nehmen beide regelmäßig Lieferantentermine wahr, um Jahresvereinbarungen oder Bonus-Sätze zu verhandeln. Da die Fricke Gruppe international agiert, finden diese Termine auch häufiger mal im Ausland statt. Somit gehört auch das Reisen zum Arbeitsalltag der beiden.

Was für Erwartungen hattet ihr an die Zeit nach Ausbildungsende? Wie unterscheiden sich diese von der Realität?

Für uns beide stand schon vor Ende der Ausbildung fest, dass wir ins Productmanagement übernommen werden. Somit wussten wir größtenteils, was auf uns zu kommt. Die Aufgaben werden selbstverständlich anspruchsvoller und man arbeitet nun deutlich eigenverantwortlicher. Außerdem war das Reisen ebenfalls ein Punkt, der uns angesprochen hat. Die ersten Dienstreisen haben wir bereits hinter uns.

Ein weiterer Unterschied ist die Umstellung auf die 5-Tage Woche. Während der Ausbildung geht man noch 1-2 Tage die Woche zur Berufsschule, was nun für uns beide wegfällt. Das eigenverantwortliche Arbeiten jeden Tag über acht Stunden hinweg ist mit der größte Unterschied, den wir beide gespürt haben. Da fällt das Konzentrieren dann anfänglich auch schon mal etwas schwieriger, ist jedoch Gewöhnungssache.

Hat euch beiden die Ausbildung bei der Fricke Gruppe für euren weiteren beruflichen Werdegang geholfen?

Die Ausbildung hat uns beiden sehr geholfen. Man bekommt sehr viel Wissen mit auf den Weg und wird in allen Fragen unterstützt. Natürlich spielt dabei auch die Eigeninitiative eine entscheidende Rolle. Wenn man zeigt, dass man motiviert und lernbereit ist, so kann man sehr viel lernen und hat gleichzeitig auch Spaß bei der Ausbildung. Wir würden diesen Weg jederzeit weiterempfehlen, was man daraus macht, ist dann jedoch jedem selbst überlassen.

Ich bedanke mich herzlich bei den beiden, dass sie sich die Zeit für dieses Interview genommen haben. Ich hoffe, ich konnte einen guten Einblick in den Werdegang unserer Azubis bieten und wünsche den beiden für die Zukunft weiterhin alles Gute!

Das war’s von mir, bis zum nächsten Mal!

Euer Jannik

Kommentar hinterlassen

Datenschutzhinweise: Die Kommentarangaben werden an Auttomatic, USA (die WordPress Entwickler) zur Spamüberprüfung übermittelt und die E-Mail Adresse an den Dienst Gravatar (ebenfalls Auttomatic), um zu prüfen, ob die Kommentatoren dort ein Profilbild hinterlegt haben. Zu Details hierzu , sowie generell zur Verarbeitung Ihrer Daten und Widerrufsmöglichkeiten, verweisen wir auf unsere Datenschutzerklärung. Sie können gern Pseudonyme und anonyme Angaben hinterlassen.

Felder mit * werden benötigt