Teambuilding Event für das Fricke Karriere Blog Team

Ein rätselhaftes Teambuilding Event

Fricke Azubis Teambuilding

Hi Leute,

heute berichte ich euch mal etwas über unser Teambuilding Event. Am 10.04.2018 haben sich Tanja (sie unterstützt uns bei unserem Fricke-Karriere-Blog) und Benny (aus dem Marketing) eine Überraschung für unser Blog Team überlegt. Alles was uns im Vorfeld gesagt wurde war: “ Wir treffen uns pünktlich an der Zentrale, um 15 Uhr ist dort Abfahrt.“ Darunter konnten wir uns natürlich nicht ganz so viel vorstellen, wie ihr euch wahrscheinlich denken könnt.

Navigation ist das A und O

Gerade unten in der Zentrale angekommen sollten wir uns auf die Autos aufteilen und dann sollte es auch schon los gehen. Zusammen mit Leona, Wiebke und Sophie machte sich Denise mit einem unserer Firmenwagen auf den Weg. Joshua ist alleine gefahren, woraufhin Thyra und ich bei Benny mitfahren konnten. Benny wusste natürlich wo es hin geht, deshalb bekamen die anderen eine Adresse, die leider ohne Hausnummer war. So blieb es auch für die anderen immer noch spannend.

„Das sollte doch eine Leichtigkeit sein, das Ziel zu finden“, dachte sich Denise und nahm die Fahrt auf sich.

Nach einer halben Stunde hatten Joshua und wir das Ziel endlich erreicht. Doch wo waren Denise und die Mädels? Nach ein wenig warten und ein paar Nachrichten bzw. Anrufen, die nicht beantwortet wurden, kamen sie denn doch endlich heile in Bremen an.

Teambuilding Event – Endlich die Auflösung

In Bremen angekommen, trafen wir dann auf Tanja und ihren Mann Matthias. Beide unterstüzen uns immer wieder bei unserem Karriere Blog. Nachdem wir natürlich schon ordentlich spekuliert hatten, was die drei mit uns vor haben könnten, bekamen wir endlich die Antwort zum Rätsel. Dies sollte aber nicht das letzte Rätsel sein was wir heute lösen sollten.

Wir durften einen interessanten und rätselhaften Nachmittag im Mystery House in Bremen erleben. Für alle war das etwas ganz neues. Zufällig habe ich so etwas erst vor Kurzem gemacht und konnte mir auf jeden Fall grob vorstellen, was auf mich zu kommt.

Nachdem uns erzählt wurde welche drei Räume wir spielen können, beschlossen wir zusammen, dass wir den mittleren und schwierigen Raum nehmen. Eine Gruppe sollte aus einem Gefängnis fliehen und die anderen eine Bombe entschärfen. Wir teilten uns auf beide Räume auf.

Im Mystery House: Achtung die Bombe platzt

Unser Team bestand aus Benny, Joshua, Thyra und mir. Wir wollten uns der schwersten Herausforderung stellen und das Rätsel „The Bomb“ lösen. Um das Ganze noch etwas realistischer zu gestalten , durften wir uns unserer Aufgabe entsprechend verkleiden. Noch eine kurze Einweisung und schon ging es los.

Ab dann hatten wir eine Stunde Zeit, um die Rätsel zu lösen und die Bombe zu entschärfen. Wir haben es Gott sei Dank geschafft die Bombe zu entschärfen und konnten so mit großer Erleichterung den Raum verlassen. Wir brauchten allerdings eine Minute länger, aber Matthias meinte wir wären trotzdem gut gewesen.

Fricke Teambuilding - Die Bombe platzt

 

Escape Game Abenteuer: Ausbruch aus der Gefängniszelle

Das andere Team bestand dann natürlich aus dem Auto, dass als letztes kam. Denise, Sophie, Wiebke und Leona versuchten aus dem Gefängnis auszubrechen. Auch in diesem Raum wurde sich verkleidet und es war natürlich auch hier wichtig zusammen als Team zu arbeiten. Sie konnten ebenfalls alle Rätsel lösen und aus dem Gefängnis ausbrechen, aber genau so wie wir brauchten sie eine Minute länger.

Teambuilding Fricke Azubis - Ausbruch aus der Zelle

 

Abenteuer machen hungrig! Leckere Vielfalt zum Abschluss

Mit dem Nachmittag im Mystery House war der Tag allerdings noch nicht ganz vorbei. Zum Abschluss des aufregenden Nachmittags fuhren wir alle gemeinsam nach Lilienthal zum Chinesen um da etwas zu essen. Mittlerweile kam auch bei allen der Hunger auf, sodass wir uns dort schnell auf das Buffet stürzten und uns unsere Teller mit allem möglichen füllten.

Von Nudeln, Sushi über Fleisch und Pommes bis hin zu Erdbeeren und Eis war für jeden etwas dabei. Es war so lecker, dass die meisten noch ein zweites Mal hingingen und sich dann auch noch einen Nachtisch holten. Am Ende waren wir dann alle total satt und hatten genug Neuigkeiten ausgetauscht, so dass wir beschlossen den Feierabend einzuleiten. Für den Rückweg gab es noch beim rausgehen einen Glückskeks in die Hand, der aber in dem Moment nicht zum essen gedacht war.

Wieder auf die Autos aufgeteilt, machten wir uns auf den Weg zurück nach Heeslingen. Satt und zufrieden endete ein sehr erfolgreicher und witziger Tag mit unserem Karriere Blog Team.

Wir hoffen natürlich, dass wir noch einmal so einen tollen Nachmittag erleben dürfen.

Bis dann

Eure Christin

 

Ein Kommentar zu “Ein rätselhaftes Teambuilding Event”

Kommentar hinterlassen

Datenschutzhinweise: Die Kommentarangaben werden an Auttomatic, USA (die WordPress Entwickler) zur Spamüberprüfung übermittelt und die E-Mail Adresse an den Dienst Gravatar (ebenfalls Auttomatic), um zu prüfen, ob die Kommentatoren dort ein Profilbild hinterlegt haben. Zu Details hierzu , sowie generell zur Verarbeitung Ihrer Daten und Widerrufsmöglichkeiten, verweisen wir auf unsere Datenschutzerklärung. Sie können gern Pseudonyme und anonyme Angaben hinterlassen.

Felder mit * werden benötigt