Auf geht´s zur Weihnachtswiesn - Fricke Weihnachtsfeier 2018

Auf geht´s zur Weihnachtswiesn – Fricke Weihnachtsfeier

Fricke Weihnachtsfeier

Hi Leute!

Erst einmal wünschen wir euch frohe Weihnachten… wir hoffen, ihr habt gestern alle einen entspannten „Heiligen Abend“ verbracht. Passend zum Thema Weihnachten geben wir euch heute mal einen kleinen Einblick, wie wir bei Fricke Weihnachten feiern.

Ich möchte euch daher etwas über unsere Fricke Weihnachtsfeier erzählen. Jedes Jahr gibt es ein Motto, dieses Jahr war das Motto „Auf geht´s zur Weihnachts-Wiesn“. Die Frage: „Was ziehe ich an?“ musste man sich bei diesem Motto gar nicht stellen.

Die Vorfreude steigt…

In unseren Büros, Werkstätten und Lägern stieg die Vorfreude am Freitag von Minute zu Minute mehr. Der ein oder andere ging schon früher, um sich fertig zu machen.

Ich machte wie gewohnt um 16:30 Uhr Feierabend. Dadurch wurde es bei mir dann doch leicht stressig. Zuerst ging es noch zu meiner Kosmetikerin und danach zu einer Freundin, die mir die Haare flechtete. Zuvor hatte ich mir meine Nägel lackiert, damit sie genug Zeit hatten zu trocknen. Als ich dann wieder Zuhause ankam, gab es eine Kleinigkeit zu essen. Danach schlüpfte ich, dieses Jahr schon zum dritten Mal, in mein Dirndl. Ich packte meine Tasche und schon ging es um 18:30 Uhr los Richtung Bevern. Offizieller Start im Ta-Töff war um 19:00 Uhr. Nach ca. einer halben Stunde Fahrt, hatten wir die Location erreicht.

Los geht die Gaudi – Fricke Weihnachtsfeier

Dort angekommen war alles dem Motto entsprechend dekoriert. Blau-weiße Girlanden, Tischdecken und und und. Einmal die Eintrittsbänder kontrollieren lassen und der Abend konnte beginnen. Für jeden gab es am Eingang einen Fricke Korn Shot und eine Fricke Sonnenbrille. Wir gaben unsere Jacken an der Garderobe ab und wie jedes Jahr wurde erstmal ein Foto gemacht.

Fricke Weihnachtsfeier

Natürlich war nicht nur ich da, wäre ja sonst auch eine seltsame Fricke Weihnachtsfeier, sondern auch ca. 1.400 andere Mitarbeiter von allen Firmen und Fricke-Standorten unserer Firmengruppe. Dieses Jahr durften die Außendienstler aus unseren GRANIT-Auslandsgesellschaften mitfeiern. Dazu gehören zum Beispiel Österreich, Norwegen, Schweiz, Spanien und Frankreich (nur um ein paar Länder aufzuzählen).

O’zapft is !!!

Nun ging die Party auch endlich los. Alle hatten gute Laune und waren super gespannt, wie es werden wird. Zuerst holten sich alle etwas zu essen. Standet ihr schon mal an einem Buffet mit 1000 weiteren Menschen?! Da geht es auf jeden Fall zur Sache. Als endlich alle Mitarbeiter gegessen hatten und alle Teller weggeräumt waren, was echt lange dauern kann, hielt unser Geschäftsführer Hans-Peter Fricke eine Rede über Neuigkeiten des Unternehmens. Zuletzt bedankte er sich für die gute Arbeit der Mitarbeiter und die  Zusammenarbeit im ganzen Unternehmen. Danach ging die Party los mit dem Satz: “ …und nun wünsche ich euch einen tollen Abend und Prost!“

Fricke Weihnachtsfeier

Hoch die Krüge – Fricke Bier Challenge

Natürlich wurde uns auch in diesem Jahr wieder ein rundes Programm geboten. Die Geschäftsführer und die Bereichsleiter aus den einzelnen Unternehmenszweigen wurden kurzerhand auf die Bühne gebeten. Nun hieß es für sie „Hoch die Krüge“ und durchhalten. In Gruppen von 4 Personen aufgeteilt, bekam jeder ein Maß Bier in die Hand. Den Krug mussten sie nun mit ausgestrecktem Arm vor den Körper halten.

Bei großartiger Stimmung wurden die Auserwählten von allen Mitarbeitern angefeuert. Nach 3 Minuten wurden jedoch bei dem einen oder anderen die Arme zu schwer, sodass die ersten aus dem Duell ausstiegen. Hans-Peter Fricke kämpfte bis zum Ende und nahm den Sieg letztlich mit nach Hause. Er schaffte es nämlich sogar Klaus Niemeier, Leitung des GRANIT-Einkaufs, zu besiegen. Im Finale mussten beide in ihren zwei Händen, zwei Krüge stemmen.

Fricke Weihnachtsfeier

„Geh mal Bier hol’n“

In diesem Jahr machte Mickie Krause die Fricke Weihnachtsfeier komplett. Er brachte mit seinem Bühnenprogramm alle in Stimmung. Fast alle Partygäste kennen seine Lieder und sangen mit lauter Stimme mit. Die Tanzfläche war kurzerhand komplett voll.

Zwischendurch ging es dann einmal an die Candy Bar und in die Foto Box. Von dieser Feier muss natürlich auch alles festgehalten werden. Wir feierten, tanzten, lachten und redeten bis spät in die Nacht. Um 02:00 Uhr gingen dann langsam die Lichter an und das Ende des Events sollte erreicht sein – wir waren ja auch schon einige Stunden am feiern. Für den einen oder anderen ging es dann auch schon nach Hause. Der letzte Kern musste dann um 03:00 Uhr das Ta-Töff verlassen und sich auf den Weg nach Hause machen. Wie immer war es eine rund um gelungene Party mit viel Spaß und guter Musik.

Bis demnächst

Eure Christin

Kommentar hinterlassen

Datenschutzhinweise: Die Kommentarangaben werden an Auttomatic, USA (die WordPress Entwickler) zur Spamüberprüfung übermittelt und die E-Mail Adresse an den Dienst Gravatar (ebenfalls Auttomatic), um zu prüfen, ob die Kommentatoren dort ein Profilbild hinterlegt haben. Zu Details hierzu , sowie generell zur Verarbeitung Ihrer Daten und Widerrufsmöglichkeiten, verweisen wir auf unsere Datenschutzerklärung. Sie können gern Pseudonyme und anonyme Angaben hinterlassen.

Felder mit * werden benötigt