Tschüß 2019 - Unser FRICKE Jahresrückblick! 2019 im Rückblick!

Tschüß 2019 – Unser FRICKE Jahresrückblick!

Fricke startet ins neue Jahr

Hallo zusammen,

sowohl für die Fricke Gruppe als auch für uns als Redaktionsteam war 2019 ein sehr aufregendes Jahr. Geprägt von spannenden Aufgaben und Projekten gab es für uns viel zu berichten. Grund genug, das abgelaufene Jahr noch einmal Revue passieren zu lassen. Viel Spaß mit dem Fricke Jahresrückblick 2019!

Januar – Wir sind Ausbildungsbetrieb des Jahres!

Einen tollen Anfang nahm des Jahr 2019 bereits im Januar. Die Fricke Gruppe wurde als Ausbildungsbetrieb des Jahres von der IHK Stade ausgezeichnet. Im Rahmen des Neujahresempfangs der IHK bekamen wir diese Auszeichnung verliehen. Leona durfte unser Redaktionsteam vorort vertreten und berichtete.

Ausbilder des Jahres

März – Highlight Heeslinger Landmaschinenschau!

Landmaschinenausstellung, Logistikrundgänge, FRICKE-Party! Auf der Heeslinger Landmaschinenaschau im März war mal wieder einiges los! Unsere Azubis und Studenten waren natürlich wieder mittendrin und haben mitgeholfen, ein tolles Wochenende zu veranstalten. Ob Heeslingen, Zeven oder Bockel, überall freute man sich über viele Besucher und tolle Gespräche. Highlight war auch in diesem Jahr wieder die FRICKE-Party mit über 5.000 Besuchern. Leona blickt nochmal zurück.

April – One Week FRICKE Azubi

Im April durften wir Maike zum Praktikum bei der FRICKE Gruppe begrüßen. Das besondere war, dass dieses ausschließlich von Azubis geplant und durchgeführt wurde. So lernte sie auch verschiedene Abteilungen im Unternehmen kennen und unterstützte dort die jeweiligen Azubis bei ihrer Arbeit. Auch an Azubisitzungen und unserem Redaktionsmeeting nahm sie natürlich mit teil. Hier geht´s zu ihrem Bericht!

Maike Schnakenberg bei Fricke

Juni – wir entern das Schiff!

Im Juni stand für einen Teil unseres Redaktionsteams mal wieder ein besonderes Event an! Wir waren ins Mystery House Buxtehude eingeladen und durften dort die Weltneuheit Cruise Control, ein Escapegame, spielen. (Vielen Dank nochmal an Tanja und Matthias für die Einladung!) Am echten Schiffssimulator hieß es für uns Leinen los, Schiff auf Kurs halten und gemeinsam die Piraten besiegen! Ein großer Spaß, hier blicke ich zurück!

August – willkommen an Bord neue Azubis!

Am ersten August wurden 59 neue Azubis und Studenten im Unternehmen begrüßt. Sie starteten mit einem Begrüßungsprogramm in ihren ersten Arbeitstag. Bei einer Reise durch die FRICKE-Welt wurden die Standorte in Heeslingen, Bockel und Zeven besichtigt. Nach einem gemeinsamen Mittagessen wurde allen ihre erste Ausbildungsabteilung gezeigt.Mehr dazu hier!

Oktober – Unsere neue Zentrale!

Im Oktober war es endlich soweit! Unser neues Zentralgebäude, der FRICKE Campus, wurde fertiggestellt. Das Controlling, Marketing sowie die Exportabteilung durften einziehen, zudem startete die Kantine ihren Betrieb. Mit einer feierlichen Abendveranstaltung wurde das neue Gebäude offiziell eingeweiht. Mehr dazu hier!

2019 – ein ereignisreiches Jahr!

Nur ein paar Momente haben es in diesen FRICKE Jahresrückblick geschafft, es gäbe soviel mehr zu berichten. Auch für unser Redaktionsteam war es ein erfolgreiches Jahr. Wir konnten neue Mitglieder für uns gewinnen, haben fleißig Beiträge verfasst und Projekte gestemmt. Dazu zählt unser eigener Instagramaccount, schaut auch hier mal vorbei! Auch konnten wir erneut Geburtstag feiern, denn uns gibt es nun schon seit mehr als zwei Jahren.

Wir wünschen unseren Lesern einen guten Rutsch in das neue Jahr, eine tolle Silvesterfeier und ein ereignisreiches Jahr 2020. Bis dahin!

Joshua

Kommentar hinterlassen

Datenschutzhinweise: Die Kommentarangaben werden an Auttomatic, USA (die WordPress Entwickler) zur Spamüberprüfung übermittelt und die E-Mail Adresse an den Dienst Gravatar (ebenfalls Auttomatic), um zu prüfen, ob die Kommentatoren dort ein Profilbild hinterlegt haben. Zu Details hierzu , sowie generell zur Verarbeitung Ihrer Daten und Widerrufsmöglichkeiten, verweisen wir auf unsere Datenschutzerklärung. Sie können gern Pseudonyme und anonyme Angaben hinterlassen.

Felder mit * werden benötigt