Mein Fricke Heeslingen Praktikum: Maike Schnackenberg "One Week Fricke Azubi"

Mein spannendes Praktikum bei Fricke – „One Week Fricke Azubi“

Ausbildung bei Fricke

Hallo Zusammen!

Ich heiße Maike Schnakenberg und habe vom 8. April bis zum 15. April 2019 am freiwilligen Praktikum bei Fricke Heeslingen „One Week Fricke Azubi“ teilgenommen. Heute möchte ich euch von meiner Zeit beim Unternehmen Fricke in Heeslingen / Zeven berichten.

Maike Schnakenberg - Fricke Heeslingen Praktikum

Praktikum bei Fricke trotz Ferien – Na klar!

Innerhalb meines Praktikums bei Fricke habe ich einen großen Einblick in den kaufmännischem Bereich von Fricke in Heeslingen bekommen. Jeden Tag war ich in einer anderen Abteilung und konnte dort Azubis, jeweils einen Tag lang, begleiten. Unter Anderem habe ich dabei ihre Tätigkeiten kennengelernt und durfte diese auch selber ausprobieren. Montag war mein erster Tag, der startete mit einer Präsentation über Fricke als Unternehmen. So konnte ich „Fricke Heeslingen“ und auch andere Standorte und Firmen der Unternehmensgruppe näher kennenlernen und mehr über das Unternehmen erfahren.

Anschließend bekam ich noch eine Führung über das komplette Firmengelände. Schon erstaunlich wie groß das Gebäude und das Lager bei Fricke in Heeslingen sind. Danach ging es dann in die Disposition. Dort wurden mir die Aufgaben eines Fricke Azubis genau gezeigt. Anschließend durfte ich diese auch selber ausprobieren, was auch ganz gut geklappt hatte. Nachdem wir eine Mittagspause gemacht hatten, ging es zum Postdienst. Wir sortierten Briefe, frankierten sie und teilten diese aus. Um 16 Uhr war mein erster Tag schon zu Ende.

Ausbildung bei Fricke

Fricke Heeslingen Praktikum – meine Zeit im E-Commerce und im Marketing

Am nächsten Tag war ich im „E-Commerce“ Bereich. Dort ging es hauptsächlich um das Programmieren, was wirklich interessant war. Mir wurde gezeigt mit welchen Programmen man z.B. den Webshop von Fricke erstellt hatte. Später am Nachmittag wartete auf uns der Botendienst, bei dem wir ein Paket für einen Kunden nach Tarmstedt bringen sollten. Danach durfte ich selber mal das Programmieren ausprobieren, was aber eher semi gut geklappt hatte. Am Mittwoch war ich im Marketing und durfte schon am Anfang einen Beitrag für die Fricke Seite auf Facebook erstellen und posten. Danach haben wir einen weiteren Botendienst nach Zeven unternommen. Ich hatte insgesamt viele kleinere Aufgaben über den Tag verteilt, die ich auch schon gut eigenständig erledigen konnte.

Voll im Leben eines Fricke Azubis

Am Donnerstag fand mein Praktikum im Vertrieb statt. Auch hier hatten wir einen Auftrag für den Botendienst bekommen und brachten Teile zu einem Kunden. Am Nachmittag fand eine Azubi-Sitzung statt, bei der sich alle Azubis treffen und sich über das aktuelle Geschehen bzw. über spezielle Themen austauschen. In dieser Sitzung wurde das Thema „E-Commerce“ vorgestellt, da es diesen Bereich erst seit kurzem bei Fricke gibt.

Außerdem fand eine „Karriere Blog-Redaktionssitzung“ statt, bei der wir über neue Beiträge diskutierten und uns über wichtige aktuelle Geschehnisse austauschen konnten. Auch meine Meinungen dazu wurden sofort eingebunden.

Maike Schnakenberg- Fricke Praktikum

Ein tolles Fricke Praktikum geht zu Ende

An meinem letzten Tag war ich im Produktmanagement und im Stammdatenmanagement. Auch hier konnte ich mich gut beteiligen und eigenständig Aufgaben erledigen. Nachmittags haben wir zusammen gegessen und uns über die Woche ausgetauscht. Das Praktikum bei Fricke ist für mich sehr positiv verlaufen!

Zum Abschluss haben wir noch einen Ausflug zu anderen Fricke Standorten gemacht. Dabei lernte ich die Standorte „Gartenland“ in Zeven und „Saphir Maschinenbau“ und „Fricke Landmaschinen“ in Bockel genauer kennen.

Fricke Heeslingen Praktikum – Mein Fazit!

Ich hatte mich ursprünglich für das Praktikum beworben, da ich mir bezüglich meiner beruflichen Zukunft noch sehr unsicher war. Bei diesem Praktikum wurden meine Erwartungen definitiv übertroffen! Ich konnte mich mit vielen Menschen austauschen und habe auch nun beruflich feste Vorstellungen. Vielen Dank an Fricke, allen Azubis und allen Beteiligten für diese tolle, interessante Woche!

Maike Schnakenberg

Kommentar hinterlassen

Datenschutzhinweise: Die Kommentarangaben werden an Auttomatic, USA (die WordPress Entwickler) zur Spamüberprüfung übermittelt und die E-Mail Adresse an den Dienst Gravatar (ebenfalls Auttomatic), um zu prüfen, ob die Kommentatoren dort ein Profilbild hinterlegt haben. Zu Details hierzu , sowie generell zur Verarbeitung Ihrer Daten und Widerrufsmöglichkeiten, verweisen wir auf unsere Datenschutzerklärung. Sie können gern Pseudonyme und anonyme Angaben hinterlassen.

Felder mit * werden benötigt