Auszeichnung für Fricke - Wir sind der Ausbildungsbetrieb des Jahres!

Wir sind ein Team! – Besondere Auszeichnung für Fricke

Ausbilder des Jahres

Hallo Zusammen,

eine Auszeichnung für Fricke lässt alle Mitarbeiter des Unternehmens gleich zum Jahresbeginn strahlen. Der Titel „Bester Ausbildungsbetrieb des Jahres 2018“, gewählt von der IHK Stade, wurde in diesem Jahr an die Fricke Gruppe verliehen. So beginnt das Jahr 2019 für uns schon mit viel Freude und hohem Elan, alle Vorsätze zu umzusetzen.

Der Neujahrsempfang der IHK Stade

Jährlich verleiht die IHK Stade ihren Titel zum besten Ausbildungsbetrieb des Jahres. Im Rahmen des Neujahrsempfangs der IHK Stade fand die Auszeichnung am Mittwoch, den 16.01.2019, im Stadeum statt. Unsere duale Studentin im Bereich Wirtschaftsingenieurwesen und Mitglied des Blogs Leona Tomforde durfte die Veranstaltung für den Karriereblog begleiten. Außerdem waren bei der Auszeichnung Herr und Frau Fricke, Herr Wachholtz sowie der Personalleiter Carsten Deter und die Personalreferentin Janice Müller anwesend. Weitere Teilnehmer waren Mitglieder der IHK, Gäste aus Politik und Verwaltung wie auch Unternehmer. Die Eröffnungsreden wurden vom Landrat des Landkreises Verden, Peter Bohlmann, und Ministerpräsident des Landes Niedersachsen, Stephan Weil, gehalten. Sie machten vor allem darauf aufmerksam, dass die Attraktivität und das Image der dualen Ausbildung verbessert werden müssten, um dem Fachkräftemangel, der von vielen Betrieben als Zukunftsgefahr gesehen wird, entgegenzuwirken. Auf diesem Feld leistet die Fricke Gruppe bereits einen entscheidenden Beitrag. Für die musikalische Begleitung sorgten die Big Band des Athenaeums und des Vincent-Lübeck-Gymnasiums sowie das Jazz Duo and Friends.

Ausbilder des Jahres

Bester Ausbildungsbetrieb der IHK Stade

Wie auch in den vergangenen Perioden, wurden nun wieder viele Gespräche mit unterschiedlichen Unternehmen geführt. Dabei erhalten die Mitarbeiter der IHK Stade einen umfassenden Einblick in die Ausbildungswege der Betriebe. Die Fricke Gruppe wurde dort von Janice Müller vertreten und genau präsentiert. Janice stellte in einem Gespräch vorerst die verschiedenen Möglichkeiten einer Ausbildung oder einem dualem Studium bei Fricke dar. Hier steht die Fricke Gruppe mit einem breiten Angebot im Geschehen.
Doch es ist nicht allein der Bildungsweg, der das Unternehmen zum Ausbildungsbetrieb des Jahres kürt. Neben dem Alltagsgeschäft erfahren unsere Azubis und Studenten weitaus mehr über die Fricke Gruppe und allem, was diese beinhaltet.
Regelmäßig finden bei Fricke Azubis Events, Azubi Sitzungen, MS-Office Schulungen, Englischkurse oder Messen statt. Zur tatkräftigen Unterstützung sind immer alle dabei. Ebenso wird unseren Azubis und Studenten das Sammeln von Erfahrungen im Ausland geboten. Auch dort sind wir mit unserem Unternehmen vertreten, weshalb wir auf Messen oder auch direkt im Betrieb dabei sein können. Diese zusätzlichen Schmankerl innerhalb der Ausbildung wurden auch in der Laudatio, die der Vizepräsident der IHK Lutz Machulez-Hellberg, für uns als besten Ausbildungsbetrieb des Jahres gehalten hat, positiv hervorgehoben.

Die Organisation der beruflichen Ausbildung bei der Fricke Holding GmbH ist wie aus dem Lehrbuch. Außerdem wird mit vielen umliegenden Schulen kooperiert, um auf das Ausbildungsangebot aufmerksam zu machen. Das vielfältige und umfassende Engagement zeugt von einer sehr guten Qualität der Ausbildung und des Betriebes.

Als Preis gab es eine Urkunde, die die Auszeichnung zum besten Ausbildungsbetrieb 2018 nachweist und eine kleine Trophäe.

Auszeichnung für Fricke – Freude in jedem Gesicht

Natürlich ist auch unsere Geschäftsleitung stolz auf den Titel „Ausbildungsbetrieb des Jahres“. Nicht ohne Grund sehen sie diese Auszeichnung für Fricke als hochverdient an. Die Azubis und Studenten leisten täglich sehr gute Arbeit, die durch zusätzliche Events erweitert wird. Es ist uns von Bedeutung, dass alle aus ihrer Lehrzeit nur die besten Erfahrungen mitnehmen. Herr Fricke betont in seiner Dankesrede:

Wir sind ein Team!

Außerdem kündigte er das Ziel an, die Zahl der Auszubildenden künftig auf 250 zu erhöhen. Sie werden dann die Möglichkeit haben, zwischen den vielfältigen Angeboten einer Ausbildung bei Fricke zu wählen. Diese wurden auch im Anschluss der Ehrung in einem Imagefilm für alle Anwesenden präsentiert.

Ausbilder des Jahres

Innovativ in die Zukunft bei Fricke

Die Azubis und Studenten der Fricke Gruppe erhalten regelmäßig neue Informationen und lernen das umfassende Handeln in unserer Branche kennen. Es werden diverse interne Veranstaltungen angeboten und Events für alle organisiert. Ebenso werden ihnen Ausflüge in andere Betriebe angeboten, mit denen unser Unternehmen im engen Kontakt steht. Unter anderem wurden im letzten Jahr Fahrten nach Frankreich zu einem Werk von Claas unternommen. Des Weiteren konnten sich alle einen umfassenden Überblick über amazon verschaffen.
Nicht zu vergessen beinhalten diese Veranstaltungen eine komplexe Organisation seitens der Personalabteilung. Ihnen gebührt ein großes Dankeschön für diese zusätzlichen Erfahrungen. Ein ganz besonderer Dank steht trotz allem unserer Geschäftsleitung zu. Durch ihren Beitrag werden die gesamten Veranstaltungen überhaupt ermöglicht. Auch ihnen ist eine gute und umfangreiche Ausbildung ihrer vielen Azubis und Studenten sehr wichtig. Carsten Deter hob hervor:

Für uns ist es unglaublich wichtig, dass die Schüler, welche die zukünftigen Auszubildenden und Studenten sind, auf uns aufmerksam werden. Sie müssen erfahren welche tollen und umfangreichen Ausbildungsmöglichkeiten wir bieten. Das wird uns hoffentlich auch über die Auszeichnung für Fricke gelingen.

Die Auszeichnung für Fricke zum Ausbildungsbetrieb des Jahres 2018 durch die IHK Stade stellt einen bedeutungsvollen Stolz für das gesamte Unternehmen dar. Mit solch einem besonderen Ereignis ist der Start in das Jahr 2019 wirklich gelungen.

Bis zum nächsten Mal

Eure Thyra

Kommentar hinterlassen

Datenschutzhinweise: Die Kommentarangaben werden an Auttomatic, USA (die WordPress Entwickler) zur Spamüberprüfung übermittelt und die E-Mail Adresse an den Dienst Gravatar (ebenfalls Auttomatic), um zu prüfen, ob die Kommentatoren dort ein Profilbild hinterlegt haben. Zu Details hierzu , sowie generell zur Verarbeitung Ihrer Daten und Widerrufsmöglichkeiten, verweisen wir auf unsere Datenschutzerklärung. Sie können gern Pseudonyme und anonyme Angaben hinterlassen.

Felder mit * werden benötigt