Get to know IPO Neu-Delhi

Get to know IPO Neu-Delhi

IPO-Leiter Nishant berichtet im aktuellen Artikel über die Arbeit unseres indischen Einkaufsbüros in Neu-Delhi.

Allgemein
Zurück

Hallo Leute,

heute möchten wir euch unser Einkaufsbüro in Indien, das IPO Neu-Delhi, vorstellen. Hierfür habe ich mich mit unserem IPO-Leiter Nishant während seines Besuches im April in Heeslingen getroffen.

Warum Gurugram für das IPO Neu-Delhi?

Indien, das Land mit fast 1,4 Milliarden Einwohnern, ist nach China die Nation mit den meisten Einwohnern der Erde. Viele Menschen verbinden mit Indien eine ganz besondere Kultur, aber leider auch Probleme wie die große Armut. Seit einigen Jahren macht das Land allerdings auch als aufstrebende Wirtschaftsnation auf sich aufmerksam. Etwa 850 Millionen Menschen im Alter von 18-65 Jahren leben im Land. Kein anderes Land hat so eine hohe Bevölkerungszahl in dieser Altersspanne. Fast jeder spricht hier Englisch und Kinder kommen schon mit drei Jahren in die Schule.

Etwa 500 große internationale Firmen, darunter Apple, Amazone und Microsoft, haben mittlerweile eine Niederlassung in der Stadt Gurugram, eine gut entwickelte Stadt nahe der Landeshauptstadt Neu-Delhi. Seit einigen Jahren ist auch die FRICKE Gruppe mit einem eigenen IPO – einem eigenen Einkaufsbüro- mittendrin in dieser Region. Die Abkürzung IPO steht dabei für "International Purchasing Office".

Der Blick auf Gurugrams modernes Stadtzentrum

Unser Team in Gurugram

Das fünf Mitarbeiter umfassende Team sitzt in Gurugram in einem großen Bürogebäude. Die Aufgaben sind sehr vielseitig. So gibt es beispielsweise Mitarbeiter für Logistik und Qualitätsmanagement. Aufgaben, wie die Verhandlung von Preisen und Lieferzeiten, gehören zum täglichen Programm. Andererseits ist das IPO ständig auf der Suche nach neuen Chancen, Lieferanten und Artikeln. Häufig besucht das Team zudem Lieferanten vor Ort, um sich ein Bild von der Qualität der Ware, aber auch von den generell in den Unternehmen geltenden Standards zu machen. Und auch die Kontrolle des gesamten Logistikprozesses gehört mittlerweile zu den Aufgaben des IPO´s. Alle Waren aus Indien werden mit dem Schiff nach Deutschland transportiert. Das IPO verfolgt den Transport bis zur Ankunft der Lieferung in Deutschland und ist ständig über den Status der Ware informiert.

Unsere Kolleginnen und Kollegen im IPO Neu-Delhi (von links nach rechts: Velu, Nishant, Karan, Jasmine, Muskan)

Eine große Herausforderung stellt dabei das Corona-Virus dar. Ständig steigende Preise und verlängerte Lieferzeiten sorgen für viel Arbeit. Besonders auf die Lieferanten, zu denen der Kontakt lange Zeit per E-Mail und Telefon gehalten werden musste, weil persönliche Besuche nicht erlaubt und erwünscht waren, musste immer wieder eingewirkt werden, um Lieferzeiten kurz zu halten. Ein weiteres großes Problem stellten die steigenden Preise, aber auch die Verfügbarkeit für Container, dar. So mussten neue Häfen, teilweise auch Zwischentransporte zum Mutterschiff, für den Transport der Ware nach Deutschland genutzt werden.

Nishant bei FRICKE

Dass Nishant´s Weg ihn zu FRICKE führen würde, war nicht von vornherein absehbar. Nach seinem Studium in den USA arbeitete er für mehrere Firmen in der Telekommunikationsbranche. In diesem Bereich hat Nishant auch seine Abschlüsse erworben. Nach Stationen unter anderem in Südafrika, kam der Entschluss nach Indien zurückzukehren und in die Firma seines Vaters einzusteigen. Dieser ist bereits seit vielen Jahren Lieferant von FRICKE. Über seinen Vater kam dann auch der Kontakt zustande. Seit 2013 ist Nishant bereits Teil der FRICKE-Familie.

An FRICKE schätzt Nishant besonders die Diversität und Internationalität. Aber auch der Umgang untereinander sowie das Leadership im Unternehmen sind für ihn besonders.

Für die Zukunft hat Nishant natürlich weiter große Ziele und Visionen vor Augen. Der Ausbau der Zusammenarbeit mit SAPHIR gehört hier beispielhaft dazu. Aber auch im Bereich Digital Work sieht Nishant viel Potenzial für Indien. Für Master Data Updates und Content Updates auf Websites und im Webshop gibt es viele Ressourcen. Die Marke GRANIT soll in Indien weiter an Ansehen und Wertschätzung gewinnen. Auch regelmäßige Besuche in Heeslingen wie vor Corona-Zeiten sollen endlich wieder stattfinden. Besonders am Herzen liegt Nishant, der einheimischen Bevölkerung etwas wiederzugeben. Auch hierfür hat er bereits einige Ideen.

Bald soll das Team dann mit neuen Kollegen verstärkt werden. Wir sind sehr gespannt auf die Entwicklung des Teams und freuen uns, euch in Zukunft weitere spannende Updates zu unserem Team in Indien geben zu können. Ein besonderer Dank gilt an der Stelle auch nochmal unserem IPO-Leiter Nishant für das Interview.

Ihr habt Anregungen oder Vorschläge für interessante Themen?f.inside Team kontaktieren

Ähnliche Beiträge

Alle Jahre wieder! Tarmstedter Ausstellung 2022Alle Jahre wieder! Tarmstedter Ausstellung 2022

Vorletztes Wochenende fand nach zwei Jahren Corona bedingter Unterbrechung die 72. Tarmstedter Ausstellung statt.

Mehr lesen
OMR-Festival 2022OMR-Festival 2022

Im Mai fand nach zweijähriger Pause wieder das OMR-Festival in Hamburg statt. Das Team Social-Media & Events war dabei.

Mehr lesen

Kommentare