Landjugend - Anpacken statt rumschnacken! Fricke Azubis engagieren sich!

Landjugend – anpacken statt rumschnacken!

Landjugend

Hallo zusammen!

Sophie hat Euch in ihrem Beitrag bereits von den Fricke Mitarbeitern berichtet, die ehrenamtliche Mitglieder der freiwilligen Feuerwehr sind. Auch Thyra und ich engagieren uns nach der Arbeit und am Wochenende für die gute Sache, wir sind Mitglieder der Landjugend.

Bei mir ist das die Landjugend Breddorf in der Samtgemeinde Tarmstedt, Thyra ist Mitglied der Landjugend Westervesede in der Samtgemeinde Scheeßel.

Landjugend – Was ist das eigentlich?

Die Landjugend in unseren Dörfern ist ein Zusammenschluss von Jugendlichen. In meiner Gemeinschaft sind Mitglieder im Alter von 14 bis 30 Jahren aktiv. Unser Terminplan ist dabei prall gefüllt. Wir sammeln mehrfach im Jahr das Altpapier im Dorf und veranstalten das Osterfeuer. Am Pfingstwochenende sind wir für das Schlagen der Pfingstbäume zuständig. Zudem gibt es regelmäßige Teamabende, an denen wir Bowlen gehen, Sport- oder Casinoabende veranstalten.

Landjugend

Die Teilnahme an allen Aktionen ist freiwillig. Highlight des Jahres ist unser traditionelles Erntefest am zweiten Wochenende im Oktober, bei dem wir an zwei Tagen jedes Jahr etwa 1.000 Besucher begrüßen können. Das bedarf mehrerer Wochen Planungs- und Aufbauzeit und klappt nur, wenn alle mit anpacken. Bereits Monate zuvor muss angefangen werden, den Erntewagen zu bauen.

In der Adventszeit besuchen wir jeden Dorfbewohner (im Alter von über 75 Jahren) persönlich, um mit Liedern und Gesprächen die Weihnachtszeit einzuläuten.

Landjugend

Tanzturnier – Ist das nicht total altmodisch?

Mehrmals im Jahr nehmen wir an Tanzturnieren teil. Dort messen sich mehrere Landjugenden im Volkstanz und Walzer. Auch Thyra und ihre Landjugend Westervesede sind dort aktiv. Bei vielen Leuten löst der Volkstanz zunächst Skepsis aus und auch ich konnte mir zu Beginn meiner Landjugendzeit nicht vorstellen, mich dafür zu begeistern. Der Wettbewerb mit den anderen Landjugenden, das Kennenlernen neuer Leute und die gemeinsamen Partys am Abend lassen die Turniere jedoch immer wieder zu tollen Events werden.

Im letzten Monat fanden gleich zwei dieser Turniere statt, wir waren bei den Landjugenden in Hepstedt und Grasberg zu Gast. Mit vier bzw. sieben Pokalen ging es für uns wieder nach Hause, damit waren wir auch an beiden Wochenenden erfolgreicher als Thyra und ihre Landjugend, Ziel erreicht! 🙂

Landjugend

Anpacken statt rumschnacken!

Die Landjugenden funktionieren nur, wenn alle mit anpacken und sich einbringen! Natürlich gibt es auch Aufgaben, die mal nicht so viel Spaß machen, aber auch das gehört dazu. In meinem Leben spielt die Landjugend eine zentrale Rolle, hier trifft man sich, hier unternimmt man gemeinsame Dinge. Zusammen schaffen wir es, unser Dorf ein bisschen schöner zu machen und den Bewohnern etwas zu bieten.

Mit der Landjugend im Dorf wird es definitiv nicht langweilig!

So viel für heute von mir, bis bald, Joshua!

Kommentar hinterlassen

Datenschutzhinweise: Die Kommentarangaben werden an Auttomatic, USA (die WordPress Entwickler) zur Spamüberprüfung übermittelt und die E-Mail Adresse an den Dienst Gravatar (ebenfalls Auttomatic), um zu prüfen, ob die Kommentatoren dort ein Profilbild hinterlegt haben. Zu Details hierzu , sowie generell zur Verarbeitung Ihrer Daten und Widerrufsmöglichkeiten, verweisen wir auf unsere Datenschutzerklärung. Sie können gern Pseudonyme und anonyme Angaben hinterlassen.

Felder mit * werden benötigt