Landmaschinenmechatroniker (m/w/d)

Ausbildung Land- und Baumaschinenmechatroniker (m/w/d)


Landmaschinenmechatroniker
 

Zur Fricke Gruppe zählen nicht nur unterschiedliche Unternehmen sondern auch zahlreiche Standorte:

Die Ausbildung zum Land- und Baumaschinenmechtroniker (m/w) bieten wir an folgenden Standorten an:

  • Niedersachsen: Heeslingen, Zeven, Lamstedt, Harsefeld, Winsen, Soltau, Verden, Steimbke, Sulingen
  • Mecklenburg-Vorpommern: Demmin, Neubrandenburg, Züssow, Gustrow, Mühlengeez, Kritzkow, Reddelich, Teterow

Fricke Gruppe: Ausbildung Landmaschinenmechatroniker (m/w/d) – Ausbildungsverlauf

Die Ausbildung zum Land- und Baumaschinenmechatroniker (m/w) dauert dreieinhalb Jahre. Im Rahmen der Ausbildung spezialisieren sich die Azubis der Fricke Gruppe auf den Bereich Landmaschinentechnik.

Schon gewusst: In Deutschland gibt es über 275.000 landwirtschaftliche Betriebe!

Die Ausbildung besteht aus schulischen und praxisorientierten Bausteinen. Während einer Ausbildung lernen unsere Azubis, wie man Maschinen aus den Bereichen Landwirtschaft, Gartenbau, Forst- und Kommunalwirtschaft repariert und wartet. Neben den Grundlagen der Arbeit an Land- und Baumaschinen, wird auch gezeigt, wie man mechanische, pneumatische, hydraulische und elektronische Anlagen anschließt, einstellt und prüft. Zusätzlich bekommen Azubis im Fachbereich Land- und Baumaschinenmechatroniker (m/w) einen Einblick in den Umgang mit Kunden.

  • Ausbildungsdauer: 3,5 Jahre
  • Ausbildungsbeginn: 1. August

Fricke Gruppe: Ausbildung Landmaschinenmechatroniker (m/w/d) – Was Du mitbringen solltest

Die Fricke Gruppe bietet ihren Auszubildenden tiefe und interessante Einblicke in den Arbeitsalltag und in umfangreiche Arbeitsabläufe.

Voraussetzungen für eine Ausbildung zum Land- und Baumaschinenmechatroniker (m/w) ist ein Realschulabschluss oder aber ein guter Hauptschulabschluss. Du solltest natürlich Interesse für technische Zusammenhänge und besonders für landwirtschaftliche Maschinen haben. Auf unsere Azubis warten interessante Aufgaben und Projekte. Ein technisches Grundverständnis und manuelles Geschick sind dabei sicherlich von Vorteil.

  • Schulabschluss: Realschule/Hauptschule
  • Interesse: Technische Zusammenhänge, landwirtschaftliche Maschinen, praktische Tätigkeiten
  • Fähigkeiten: Manuelles Geschick, technisches Grundverständnis, kundenorientiertes Denken, Engagement

Mehr über den Arbeitsalltag unserer Auszubildenden in unserem Fricke-Karriereblog.

Berufliche Perspektiven nach der Ausbildung

Nach einer interessanten Ausbildung zum Land- und Baumaschinenmechatroniker (m/w) öffnen sich verschiedene berufliche Perspektiven; natürlich auch innerhalb der Fricke Gruppe. Denn für uns sind die Auszubildenden eine Investition in künftige Mitarbeiter, Ausbilder und Führungskräfte. Daher unterstützen wir auch später gern individuelle und sinnbringende Fortbildungsmaßnahmen – unser Motto lautet nicht umsonst „Fordern durch Fördern“.

Fortbildungsmöglichkeiten sind beispielsweise Servicetechniker/in (Kraftfahrzeugtechnik oder Maschinentechnik – zu beiden Fortbildungslehrgängen zählt auch die Mitarbeiterführung) oder auch die Weiterbildung zum Landmaschinenmechanikermeister (m/w).

Interesse an einer Ausbildung bei der Fricke Gruppe geweckt?
Schicke uns einfach Deine Bewerbungsunterlagen mit den letzten drei Zeugnissen!


Es wurden Stellenangebote gefunden

Aktuelle Stellenangebote

Initiativbewerbung

Sie finden gerade kein passendes Stellenangebot? Dann bewerben Sie sich hier initiativ.

Initiativbewerbung