Der nächste Meilenstein ist geschafft: Ein Jahr in der Festanstellung

Der nächste Meilenstein ist geschafft: Ein Jahr in der Festanstellung

Ich habe vor einem Jahr mein duales Studium abgeschlossen und arbeite jetzt seit einem Jahr in einer Festanstellung bei der FRICKE Gruppe.

Karrierewege
Zurück

Hey Leute,

der erste Meilenstein meines Arbeitslebens war sicherlich der Abschluss meines dualen Studiums Wirtschaftsingenieurwesen. Dieses hat letztes Jahr mit der digitalen Graduierung (digital wegen Corona) sein Ende gefunden. Anschließend wurde ich von der FRICKE Gruppe übernommen und habe inzwischen ein Jahr in meiner ersten Festanstellung hinter mir.

Was hat sich seitdem getan?

Noch während meines Studiums bin ich im Mai 2020 in die Disposition gewechselt. Dies sollte auch vorerst die letzte Station in meinem dualen Studium sein. Ich habe meine Bachelorarbeit im Dezember 2020 und Januar 2021 in der Abteilung geschrieben und wurde nach meinem Abschluss im März des letzten Jahres übernommen. Seitdem bin ich als Projektmanagerin in der Disposition tätig und führe zum Beispiel Gespräche mit den Lieferanten oder fertige Auswertungen hinsichtlich des Lagerbestandes an.

Hat der Wechsel in die Festanstellung einen großen Unterschied ausgemacht?

Was meine Aufgaben oder die Arbeit in der Abteilung selbst angeht, überhaupt nicht. Auch als ich mich in den letzten Zügen meines Studiums befand, wurde mir großes Vertrauen entgegen gebracht. So konnte ich bereits die gleichen Tätigkeiten machen, die auch heute meinen Arbeitstag füllen. Auf der Gehaltsabrechnung hat es sich aber schon positiv ausgewirkt. Außerdem bin ich jetzt Vollzeit für die Abteilung da und muss die Firma nicht zwischendurch für die Theoriephasen an der Hochschule verlassen. Dadurch kann man sich voll und ganz auf die anstehenden Projekte fokussieren.

Ein Blick zu Hofmeister & Meincke

Mein Kollege Timo hat damals zusammen mit mir das duale Studium begonnen. Anschließend hat er bei Hofmeister & Meincke am Standort Weyhe in der Qualitätsabteilung angefangen. In Weyhe findet die Produktion der Fahrzeugbaukomponenten statt und Timo ist dort für Qualitätssicherung verantwortlich. Dabei kümmert er sich mit einem weiteren Kollegen um die Abwicklung der Kunden- und Lieferantenreklamationen, interne Prozessoptimierungen und die Einhaltung von Qualitätsstandards.

Festanstellung

Für mich war die Festanstellung schon eine Umstellung. Ich habe direkt mehr Verantwortung als in der Studienzeit übernommen und war von Anfang an voll im Tagesgeschäft involviert.

Timo über den Übergang von der Studienzeit zur Festanstellung

Wir beide freuen uns auf das, was noch kommt!

Eure Leona

Ihr habt Anregungen oder Vorschläge für interessante Themen?f.inside Team kontaktieren

Ähnliche Beiträge

Timm Müller: Vom dualen Studenten zum ExportleiterTimm Müller: Vom dualen Studenten zum Exportleiter

Erfahrt mehr über die Erfolgsgeschichte unseres ehemaligen Studenten Timm Müller, welcher inzwischen Exportleiter ist. **Exportleiter Fricke Heeslingen**

Mehr lesen
Nach der Ausbildung ab ins Studium!Nach der Ausbildung ab ins Studium!

Hier lernt ihr Monique kennen. Sie hat nach ihrer Ausbildung zur Fachkraft für Lagerlogistik ein Studium in Logistikmanagement begonnen.

Mehr lesen

Kommentare