Der Mann hinter der Kamera

Der Mann hinter der Kamera

Erfahrungsberichte
Zurück

Wir alle sehen Gerrit oft durch die Gänge bei FRICKE laufen oder auch bei Veranstaltungen immer mittendrin hinter seiner Kamera. Doch wer ist Gerrit und was macht er hier bei FRICKE?

Gerrits Weg zu FRICKE

Gerrit hat 2019 seinen Bachelor in Multimedia-Production gemacht. Danach hat er ein Volontariat als Fernsehredakteur absolviert und TV-Dokumentationen gedreht. Bei der Suche nach einem neuen Arbeitgeber ist Gerrit auf FRICKE gestoßen. Da er selber auf einem Bauernhof aufgewachsen ist, wusste er sofort, dass das gut passen könnte. Die vielen Möglichkeiten spannende Geschichten zu erzählen und Unternehmenskommunikation kreativ zu gestalten, haben ihn überzeugt. Seit August 2022 ist Gerrit fester Teil der FRICKE Gruppe. Und das, obwohl er niemals gedacht hätte, dass er beruflich etwas mit Landwirtschaft zu tun haben würde.

Gerrit bei FRICKE

Hier bei FRICKE ist Gerrit Teil des Video-Teams. Dabei kümmert er sich um alles, was mit Videos zu tun hat. Das bedeutet: Ideen für neue Formate entwickeln, inhaltliche Planung und Videos drehen sowie Videos für YouTube, Instagram und unsere Homepage zu schneiden. Die Inhalte und die Formate der Videos schneidet das Video-Team dabei genau auf die Zielgruppe zu. So schauen sich die aktuellen und potenziellen Kunden die Videos gerne an und erfahren „nebenbei“ Neues über spannende Produkte, über die FRICKE Gruppe oder über die Services von GRANIT.

Gerrit bei einem Videodreh auf einem Boot

Gerrits „Arbeitsalltag“

Neben der Produktion von Produktvideos erlebt Gerrit auch spannende Drehtage mit Sven Tietzer oder exklusive Events und Messen. Bei Azubi Events, wie dem Ferdinands Feld, darf Gerrit natürlich auch nicht fehlen. Überall, wo etwas passiert, ist er dabei und hält die besonderen Momente fest. Dadurch ist sein Arbeitsalltag immer abwechslungsreich und nie langweilig.

Natürlich gehört aber auch Arbeit am Schreibtisch zu seinem Alltag. Sei es Videoschnitt, Planung oder kreatives Brainstorming mit seinem Kollegen Daniel. Bei dem Entwickeln von neuen Ideen haben die Zwei stets die Fragen „Was wollen unsere Zuschauer sehen?“ und „Wie können wir unsere Inhalte möglichst gut verpacken?“ im Kopf.

Gerrit mit voller Konzentration hinter der Kamera auf dem Ferdinands Feld 2023

Instagram und YouTube

Die meisten Videos veröffentlicht das Video-Team bei Instagram und YouTube. Hier gehe es laut Gerrit darum, ein möglichst großes Publikum zu erreichen, das ohnehin Interesse an den Themen der FRICKE Gruppe habe, wie zum Beispiel Landtechnik oder Werkzeug. Ein Video in dem diese Kombination aus Storytelling und Werbung für GRANIT-Produkte besonders gut funktioniert hat, ist „Trecker, Bagger, Krabbenkutter: Der Insel-Mechaniker von Pellworm“.  Das Video hat innerhalb kurzer Zeit fast 100.000 Aufrufe bei YouTube erreicht.

Im Jahr 2022 wurden die Videos auf dem YouTube-Account von GRANIT PARTS rund 28.000 Stunden angeschaut. In diesem Jahr sind es schon jetzt über 30.000 Stunden. Das schöne sei, findet Gerrit, dass es in dieser ganzen Zeit um GRANIT gehe und die Videos bei den Zuschauern ein positives Gefühl zur Marke hinterließen.

Must know

Gerrits längster Dreh für FRICKE ging übrigens drei Tage lang. Es war die PSW 2022 in Kassel. Dort haben er und Daniel verschiedene Videos gedreht und diese im Anschluss in Heeslingen geschnitten. So ist beispielsweise die gesamte dritte Ausgabe von GRANIT TV auf der PSW entstanden.

Falls ihr euch nicht sicher seid, ob ihr Gerrit vor euch habt, könnt ihr ihn auch an seiner Club Mate erkennen. Denn wie er sagt: „Im Büro bin ich nur selten ohne Club Mate anzutreffen, weil das mein Kaffee-Ersatz ist.“

Danke Gerrit, für die wirklich schönen und interessanten Einblicke.

Ihr habt Anregungen oder Vorschläge für interessante Themen?f.inside Team kontaktieren

Ähnliche Beiträge

Henneke - Student WirtschaftsinformatikHenneke - Student Wirtschaftsinformatik

"Bei FRICKE hat man die Möglichkeit, an einer hochrenommierten Hochschule zu studieren und gleichzeitig schon Erfahrungen und Kontakte in der Berufswelt zu sammeln. Dies bring mich nicht nur in meiner Karriere voran, sondern wirkt sich auch positiv auf meine Charakterentwicklung aus. Zudem hat man bei FRICKE die Chance, in...

Mehr lesen
Tim - Operativer ManagerTim - Operativer Manager

"Mit positivem Erstaunen habe ich festgestellt, dass es für Mitarbeiter in der Logistik einen strukturierten Onboarding-Prozess mit umfangreichen Info-Materialien gibt. Auch, dass ich bereits in den ersten Monaten umfassende Führungskräfte-Trainings und Workshops besuchen konnte, gefiel mir sehr. Abgerundet wird dieser erste Eindruck durch diverse Benefits wie Mitarbeiterrabatte, das umfangreiche...

Mehr lesen

Kommentare