Frauen an der Spitze - Geschäftsführerin GRANIT PARTS Rumänien

Frauen an der Spitze – Die Geschäftsführung in Rumänien

Granit Parts Ramona und ihr FRICKE Team

Hallo Zusammen,

in diesem Beitrag möchte ich Euch Ramona vorstellen. Sie ist seit mehreren Jahren erfolgreich als Geschäftsführerin bei Granit Parts in Rumänien tätig.

Der Weg zur Geschäftsführerin

Zunächst hätte man nicht gedacht, dass sich ihre Karriere in eine solche Richtung wenden würde. Angefangen hat sie mit einem Abitur im Bereich IT und Programmierung. Später im Studium interessierte sie sich dann doch mehr für die Führung und Verwaltung eines Unternehmens und absolvierte somit einen Studienabschluss in „Management und Business Administration“.

Danach hatte sie viele Jobs bei nennenswerten Unternehmen, in denen sie bereits als Strategy-, Production-, Project- und Supply Chain Managerin arbeitete. Im Januar 2018 fing sie dann bei Granit Parts an und erreichte dort die höchste Position, die Geschäftsführung.

Wer führt in (die) Zukunft?

Ein wichtiges Thema war in unserem Gespräch die Frauenrolle in einer Führungsposition. Es gibt viele Vorurteile, dass Frauen solche Positionen nicht gewachsen seien und sich nicht durchsetzen könnten. Dies war für Ramona jedoch nicht der Fall und berichtet von einem sehr positiven Anfang bei Granit Parts. Von Anfang an bekam sie die volle Unterstützung von Herrn Fricke, Herrn Wachholtz und ihrem Chef Timm Müller, worüber sie immer noch sehr dankbar ist. Darüber hinaus betont sie, dass ihre rumänischen Kollegen ihre Managerposition nie in Frage gestellt und sofort wertgeschätzt haben. Generell sei es in Rumänien kein Problem, Frauen zu integrieren. Trotzdem entgegnete sie, dass es natürlich in anderen Ländern heutzutage immer noch patriarchalische Strukturen gäbe, an denen sich dringend etwas ändern müsse.

Ich bin stolz darauf, für eine Firma zu arbeiten, die verstanden hat, wie wichtig es ist, die geschlechtsspezifische Führungslücke zu schließen, um auf höchster Ebene Leistung zu erbringen.” 

Ramona über die Wichtigkeit von Frauen in Führungsebenen

Das Team am Standort Timișoara

Natürlich ist Ramona stolz auf ihre Position als Geschäftsführerin, doch das ist nicht das Einzige, was sie täglich antreibt. Viel mehr ist es das großartige Team, das schon viele Hürden gemeinsam durchgestanden hat. Trotz dieser Herausforderungen schaffen sie es jährlich zu wachsen und stetig die Prozesse zu verbessern. Über ihre Zukunftsziele berichtet sie, dass sie die besten Voraussetzungen für ein zweistelliges Wachstum von Granit Parts in Rumänien haben, denn das Team, deren Strategie und Motivation seien Gold wert. Wie man auf den Fotos erkennen kann, ist aus dem kollegialen Verhältnis eine enge Freundschaft geworden.

Ich mag die “work hard, play hard” Mentalität in diesem Unternehmen. Leidenschaft und Einsatz ist im Job sehr wichtig, aber ab und zu ist es auch schön, den Dampf rauszulassen. Niemand würde hier nein zu einer Party sagen.

Ramona über die Mentalität ihrer Kollegen bei Granit-Parts

Ein großes Dankeschön an Ramona, die uns einen ausführlichen Einblick in ihr Berufsleben ermöglicht hat. Wenn Ihr nun auch ein Teil der Fricke- Gruppe werden wollt, bewerbt Euch hier.

Eure Maike 

Ein Kommentar zu “Frauen an der Spitze – Die Geschäftsführung in Rumänien”

Kommentar hinterlassen

Datenschutzhinweise: Die Kommentarangaben werden an Auttomatic, USA (die WordPress Entwickler) zur Spamüberprüfung übermittelt und die E-Mail Adresse an den Dienst Gravatar (ebenfalls Auttomatic), um zu prüfen, ob die Kommentatoren dort ein Profilbild hinterlegt haben. Zu Details hierzu , sowie generell zur Verarbeitung Ihrer Daten und Widerrufsmöglichkeiten, verweisen wir auf unsere Datenschutzerklärung. Sie können gern Pseudonyme und anonyme Angaben hinterlassen.

Felder mit * werden benötigt