Die perfekte Schnittstelle zwischen BWL und IT -  Duales Studium Wirtschaftsinformatik

Die perfekte Schnittstelle zwischen BWL und IT - Duales Studium Wirtschaftsinformatik

Till hat im August 2022 sein duales Studium Wirtschaftsinformatik bei der FRICKE Gruppe begonnen. Wir stellen den Studiengang näher vor.

Ausbildung und Studium
Zurück

Seit 2017 bietet die FRICKE Gruppe den Dualen Studiengang Wirtschaftsinformatik an. Laura war damals die erste Studentin, die den Schritt in die Welt der BWL und IT gewagt hat. Till hat im August 2022 sein Duales Studium Wirtschaftsinformatik bei der FRICKE Gruppe begonnen und ist mittlerweile im 2. Semester. Er erzählt uns mehr über das Duale Studium Wirtschaftsinformatik, den Ablauf und die Karrierechancen nach dem Studium.

Warum hast du dich für das Duale Studium Wirtschaftsinformatik entschieden und warum für FRICKE?

Ich habe mein Abitur im Bereich Wirtschaft am Kivinan in Zeven absolviert und anschließend eine Ausbildung zum Fachinformatiker gemacht. Während der Ausbildung konnte ich meine Kenntnisse in Informatik vertiefen. Mit dem Studium, das inhaltlich an die Ausbildung anknüpfen sollte, wollte ich gerne die beiden Bereiche Wirtschaft und Informatik verbinden.

Für FRICKE habe ich mich entschieden, da ich aus meinem Umfeld viele positive Berichte über das Unternehmen und die Ausbildung dort gehört hatte. Die Nähe zu meinem Wohnort hat mir die Entscheidung für FRICKE nur noch leichter gemacht.

Wie läuft der Bewerbungsprozess ab?

Nachdem ich meine Bewerbung abgeschickt hatte, wurde ich zu einem ersten Gespräch eingeladen. Es war jemand aus der Personalabteilung dabei sowie der IT-Leiter. Nach meinem zweiten Gespräch mit dem Personalleiter und dem Geschäftsführer Herrn Wachholtz folgte die Zusage.

Wie sieht ein typisches Praxissemester bei FRICKE aus?

Das Duale Studium Wirtschaftsinformatik umfasst insgesamt sieben Semester (210 ECTS). Es wechseln sich die Praxis- mit den Theoriephasen ab. Meistens sind die Praxisphasen zwölf Wochen und die Theoriephasen zehn Wochen lang. In den Praxisphasen hat man die Möglichkeit, sich verschiedene Abteilungen anzuschauen. Dadurch, dass der Beruf des Wirtschaftsinformatikers sehr breit aufgestellt ist, können sowohl IT-Abteilungen als auch wirtschaftliche Bereiche interessant sein. Außerdem muss man während der Zeit im Unternehmen seine Transferleistungen anfertigen. Das sind 10-seitige Hausarbeiten, in denen man mit den erlernten Methoden aus dem Studium ein Problem in seinem Unternehmen lösen oder dafür Lösungsvorschläge aufzeigen soll.

Wie sieht ein typisches Theoriesemester an der Nordakademie aus?

Die Nordakademie ist die Partnerhochschule, mit der FRICKE zusammenarbeitet. Die zehn Wochen der Theoriephase teilen sich auf neun Wochen Vorlesung und eine Woche für Klausuren auf. Gerade am Anfang hält sich die Anzahl der Hausarbeiten noch in Grenzen, das wird im Laufe des Studiums aber noch ein bisschen mehr. Bisher habe ich für die Theoriezeit immer im Wohnheim der Nordakademie gewohnt, weil mir das Pendeln zu zeitaufwendig war.

Der Unterricht findet in kleinen Klassen mit bis zu 35 Studierenden statt und ist daher sehr persönlich. Das gefällt mir besonders gut.

Wie geht es nach dem Studium weiter?

Die Aufgabengebiete sind nach dem Studium breit gefächert und es stehen viele Türen offen. Je nachdem, wo man selbst seinen Fokus legt, kann man Softwareentwickler oder Systemadministrator werden, im Controlling oder auch IT-Projektmanagement arbeiten. Ich selbst habe mich da noch nicht genau festgelegt.

Welche Highlights bietet das duale Studium Wirtschaftsinformatik bei FRICKE?

Die FRICKE Gruppe bietet tolle Mitarbeiterevents wie zum Beispiel die firmeninterne FRICKE Party, aber auch speziell den Azubis und dual Studierenden wird viel geboten. Dieses Jahr sind wir zum Beispiel alle zusammen auf das Ferdinands Feld gefahren. Auch während der Praxisphasen ist man sehr flexibel und darf viele verschiedene Abteilungen innerhalb des Unternehmens kennenlernen und auch selbst welche vorschlagen, in denen man gerne noch mitarbeiten möchte.

Wir haben dein Interesse für das duale Studium Wirtschaftsinformatik geweckt? Dann findest du hier weitere Informationen.

Ihr habt Anregungen oder Vorschläge für interessante Themen?f.inside Team kontaktieren

Ähnliche Beiträge

Mein spannendes Praktikum bei Fricke - Mein spannendes Praktikum bei Fricke - "One Week Fricke Azubi"

Fricke Heeslingen Praktikum "One week Fricke Azubi" - : Mein freiwilliges Praktikum bei Fricke Heeslingen - von Maike Schnackenberg

Mehr lesen
Nach der Ausbildung ab ins Studium!Nach der Ausbildung ab ins Studium!

Hier lernt ihr Monique kennen. Sie hat nach ihrer Ausbildung zur Fachkraft für Lagerlogistik ein Studium in Logistikmanagement begonnen.

Mehr lesen

Kommentare