Fachinformatiker Anwendungsentwicklung - Part 2

Fachinformatiker Anwendungsentwicklung – Part 2

Fachinformatiker Anwendungsentwicklung

Im August 2020 hat Lukas Euch davon berichtet, wie er zu seinem Ausbildungsberuf Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung kam. Außerdem hat er Euch erzählt, wie er auf FRICKE aufmerksam geworden ist und was er in seiner Ausbildung bereits alles erleben durfte. Lukas hat nun seine Ausbildung abgeschlossen und das haben wir als Anlass genommen, um ihn als ersten, eigens ausgebildeten Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung bei der FRICKE Gruppe zu seiner Prüfung zu interviewen.

Prüfung zum Fachinformatiker

Wie in jedem Ausbildungsberuf musste auch Lukas eine Prüfung vor der IHK (Industrie- und Handelskammer) ablegen. Wie die Prüfung genau aussah und wie es sich mit den Coronabestimmungen verhielt, lest ihr im Folgenden.

Die Vorbereitungsphase

Als Lukas die Einladung von der IHK zur schriftlichen Abschlussprüfung erhielt, wusste er, dass es ernst wird. Da Lukas seine Ausbildungszeit von regulär drei Jahren auf 2,5 Jahren verkürzen konnte, war er der einzige aus seiner Berufsschulklasse, der zu dem Zeitpunkt eingeladen wurde. Dies bedeutet aber auch, dass ihm ein halbes Jahr Berufsschule fehlt. Doch dies war kein Problem. Er hat selbständig viel gelernt und auch seine Lehrer haben ihn aktiv in dieser Entscheidung unterstützt, indem sie ihm Aufgaben zur Verfügung gestellt haben. Natürlich waren sie auch immer für Fragen offen.

Die Prüfungen zum Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung

Für eine abgeschlossene Berufsausbildung musste Lukas einen schriftlichen und einen mündlichen Prüfungsteil ablegen. Der schriftliche Teil fand am 25. November 2020 statt. Die IHK in Stade hatte aufgrund der besonderen Coronasituation ein ausführliches Hygienekonzept. Es war reichlich Abstand zwischen den Tischen und eine Maske außerhalb des Platzes war Pflicht. An diesem Tag hat Lukas drei schriftliche Prüfungen geschrieben. Eine Prüfung war fachbezogen und eine fachübergreifend (bezogen auf alle IT-Berufe). Die letzte Prüfung schrieb er in dem Fach Wirtschaft- und Sozialwissenschaft. Diese war auch eine Multiple Choice Prüfung. Das Ergebnis der Prüfungen hat Lukas bereits ein paar Wochen danach erhalten. Ebenso kam dann die Einladung zur mündlichen Prüfung.

Die Mündliche hat am 12. Januar 2021 stattgefunden. Auch dafür ist Lukas nach Stade gefahren. Die mündliche Prüfung besteht aus einer Präsentation (15 Minuten) über ein Abschlussprojekt, welches er im Betrieb bearbeitet hat. Lukas hat in seinem Projekt ein Dashboard für die Verwaltung des GRANIT PARTS Webshops erstellt. Dieses hat er dann vor der IHK vorgestellt und danach folgte ein 15-minütiges Fachgespräch zu seinem Projekt und behandelten Schulinhalten. Nach einer Beratungszeit der Prüfer hat Lukas direkt seine Note erfahren und hatte ab diesem Zeitpunkt seine Ausbildung abgeschlossen.

Rückblick auf die Ausbildung – Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung

Die Ausbildung hat Lukas sehr viel Spaß gemacht. Er hat nach dem Wechsel des Ausbildungsberufes festgestellt, dass Anwendungsentwicklung für ihn genau das Richtige ist. Der Wechsel war überhaupt nicht problematisch und wenn auch Ihr feststellen solltet, dass Euch ein bestimmter Bereich mehr liegen würde, solltet Ihr auf jeden Fall Eure Möglichkeiten überprüfen.

Falls ihr mehr Fragen zum Beruf Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung habt, schreibt uns gerne in den Kommentaren!

Kommentar hinterlassen

Datenschutzhinweise: Die Kommentarangaben werden an Auttomatic, USA (die WordPress Entwickler) zur Spamüberprüfung übermittelt und die E-Mail Adresse an den Dienst Gravatar (ebenfalls Auttomatic), um zu prüfen, ob die Kommentatoren dort ein Profilbild hinterlegt haben. Zu Details hierzu , sowie generell zur Verarbeitung Ihrer Daten und Widerrufsmöglichkeiten, verweisen wir auf unsere Datenschutzerklärung. Sie können gern Pseudonyme und anonyme Angaben hinterlassen.

Felder mit * werden benötigt